Auflauf
Backen
Dessert
Ernährungskonzepte
Frucht
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fitness-Quarkauflauf

Kein Fett, kein Zucker, viele Proteine

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.02.2017



Zutaten

für
500 g Magerquark
3 Ei(er)
75 g Hartweizengrieß
30 g Eiweißpulver, z. B. Vanille, Erdbeere o.ä.
1 Pck. Backpulver
2 Äpfel
1 Banane(n)
Stevia
20 Tropfen Vanillearoma, z. B. Flavedrops
evtl. Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

3 Eier trennen. 3 Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit dem Quark, dem Grieß, dem Eiweißpulver, dem Backpulver, Stevia, Flavedrops und (wenn gewünscht) etwas Zimt gut vermischen.

1 geschälten Apfel und die Banane klein schneiden und gemeinsam mit dem Eischnee vorsichtig unter die restliche Masse heben.

Alles in eine Auflaufform füllen und den zweiten Apfel schälen und in dünne Scheiben schneiden, den Auflauf mit den Apfelscheiben belegen und evtl. noch mit etwas Zimt bestreuen. Für 50 - 60 Minuten backen und am besten noch warm genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kräutergartenhexe

hallo habe das rezept heute gemacht war superlecker hatte nur statts gries haferflocken genommer weil ich persönlich keinen gries mag lg

02.02.2019 14:37
Antworten
Cazaa

Dieser Fitness-Quarkauflauf hat ca. 1100kcal laut Myfitnesspal. Also vollkommen okay für 2 Portionen. ;)

31.01.2019 06:36
Antworten
dmdrogerie

Hab ihn eben gemacht soooo lecker dennoch würde mich interessieren wieviele Kohlenhydrate diese leckerei hat Lieben Gruß Geli

21.11.2017 20:18
Antworten
Olli-Kahn

Ich habe das Rezept genau nach Rezept nachgekocht. War echt super. Da ich mich nach meiner beendeten sportlichen Karriere weiterhin fit halten möchten, hat dieses Rezept festen einhalt in mein Ernährungsplan erhalten. Liebe grüße, Olli

13.02.2017 17:41
Antworten