Blätterteigzopf mit Hackfleischfüllung


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.02.2017



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
400 ml Tomatensaft
1 Beutel Langkornreis
2 TL Senf, mittelscharf
2 TL Ketchup
etwas Salz und Pfeffer
etwas Paprikapulver, edelsüß
einige Chiliflocken
etwas Knoblauchgranulat
2 Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
Öl oder Margarine
1 Rolle(n) Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Bund Lauchzwiebel(n)
Sesam
2 Eigelb
2 TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Das rohe Hackfleisch in einer Schüssel mit Senf, Ketchup, Pfeffer, Salz, Paprika, Chilliflocken, Knoblauchflocken, Eier und Semmelbrösel vermischen.

Die Hackfleischmischung mit Öl oder Margarine anbraten, bis das Fleisch durch ist. Dann den gekochten Reis und den klein zerschnittenen Lauch unterrühren. Alles gut vermengen, den Tomatensaft zugeben und kurz aufkochen. Ich mache dabei noch 2 - 3 TL Zucker mit rein.

Den ausgerollten Blätterteig auf ein Backblech legen und ca. 4 cm von der Mitte nach außen einschneiden, den Blätterteig quer vor sich liegend.in der Mitte sollten ca. 4 cm uneingeschnitten sein. Jetzt das Hackfleisch in der Mitte großzügig verteilen. Nun die eingeschnittenen Blätterteigstreifen im Wechsel über das Hackfleisch legen, alles mit Eigelb einpinseln und mit Sesam bestreuen.

Bei 220 °C Ober-/ Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nogusta77

Gestern war meine Frau länger arbeiten und ich hab essen für die Kinder gemacht. In der Chefkoch App hab ich dann diesen Strudel gefunden. Der war sehr einfach und schnell zubereitet, noch 20 Minuten in die Röhre, fertig! Der hat Art wirklich sehr lecker geschmeckt. Für meine vegetarische Tochter habe den mit Pilzen statt Hack gemacht. Tip top, nur ein wenig Füllung war zu viel. Grüße aus eddersheim

07.02.2017 14:40
Antworten