Gemüse
Hauptspeise
fettarm
Braten
Frühling
Kartoffeln
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Buntes Gemüsepfännchen mit Kartoffeln und Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 02.05.2005 580 kcal



Zutaten

für
200 g Kartoffel(n), klein
2 EL Öl
Salz
Cayennepfeffer
2 Lauchzwiebel(n)
2 Champignons (Riesenchampignons)
1 Fleischtomate(n)
1 Msp. Kräuter der Provence, getrocknet
50 g Mozzarella - Käsekugeln
Stiel/e Basilikum und Thymian
1 EL Crème fraîche mit Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kartoffeln schälen und evt. halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln darin unter gelegentlichem Wenden ca. 15 Minuten braten. Dann mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
Inzwischen Lauchzwiebeln putzen und in längere Stücke schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Beides zu den Kartoffeln geben und alles noch weitere 5 Minuten unter gelegentlichem Wenden braten. Tomate waschen, würfeln und zum Schluss unterheben. Alles mit Salz, Cayennepfeffer und getrockneten Kräutern würzen.
Mozzarellakugeln abtropfen lassen. Frische Kräuter hacken. Beides mischen und in die Pfanne geben. Nach Belieben mit buntem Pfeffer bestreuen und mit Basilikumblättchen garnieren.
Dazu Knoblauch-Creme-fraiche reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Sehr lecker! Bei mir auch ohne Mozzarella und lediglich mit Trockenkräutern. Auf den zusätzlichen Rahm verzichtete ich- mit den Dosen-Tomaten war es sehr saftig. Gruß movostu

02.07.2017 14:45
Antworten
Gesinche

Hallo, das Grundgerüst ist gut, allerdings habe ich noch passierte Tomaten dazugegeben, sonst wäre es zu trocken geworden. Den Mozzarella habe ich dann weggelassen. Für meine beiden Fleischesser habe ich noch zusätzlich Hähnchenbrust gebraten. Das Ganze ist dann sozusagen ein mediterraner Eintpf geworden, den man auch sehr gut vorbereiten kann. Viele Grüße Gesine

23.05.2012 15:31
Antworten
shajioko

Ein supertolles, leckeres Rezept. Es muss ja nicht immer was mit Fleisch sein......Wir haben es heute ausprobiert und waren echt begeistert. Vielen Dank :-))))

26.09.2005 20:15
Antworten
scarletta

Hallo! Habe es probiert ,hab allerdings noch rot/gelb /grüne Paprika ,Zucchini und Mais dazugegeben ,so fand ich es bunter!Scarletta

08.06.2005 21:03
Antworten
CookieUK

Hi, gleich gespeichert. Mein Wochenplan für nächste Woche nimmt, dank der tollen Rezepte, gestalt an. Super Rezept! LG CookieUK

03.05.2005 19:50
Antworten
vera5585

oh wau! genial, wenn ich mir das vorstelle...wo ist die pfanne ich will das kochen!veggetarisch...alles drin...einfach...lecker! aber statt der tomatenwürfel könnte man doch faulerweise auch gehackte aus der dose nehmen oder?!

03.05.2005 09:11
Antworten