Roastbeef-Röllchen


Rezept speichern  Speichern

Fingerfood mediterran angehaucht, partytauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.02.2017



Zutaten

für
14 Scheibe/n Roastbeef
100 g Rucola
250 g Frischkäse
1 m.-große Zwiebel(n)
60 g Tomate(n), getrocknete in Öl
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in knapp 1 EL Tomatenöl dünsten. Die Tomaten dazugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Diese Mischung erkalten lassen.

Den Rucola waschen und trocken schleudern. Pro Roastbeefscheibe je nach Geschmack 2 - 4 Blätter zur Seite legen. Den restlichen Rucola fein schneiden. Den Frischkäse, die Tomaten-Zwiebel-Mischung und den klein geschnittenen Rucola zusammen mit etwas Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken.

Auf jede Roastbeefscheibe ca. 1 guten TL Frischkäsemasse verstreichen. Die Rucolablätter dekorativ darauflegen, dabei an jeder Seite des Fleischs etwas überstehen lassen, und das Roastbeef von der kurzen Seite her einrollen.

Die Röllchen auf einer Platte mit den beiseite gelegten Rucolablättern anrichten und kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hibiscusblüte

Hallo Tattispatz! Danke für deine Rückmeldung und den Cracker Tipp... so können Reste gut verwertet werden.

01.02.2021 08:40
Antworten
Tattispatz

Ich habe diese Röllchen für unsere Silvester-Platte gemacht und sie waren extrem lecker. Heute gibt's sie als Abendsnack. Die Creme ist auch toll auf Cracker!!

30.01.2021 13:20
Antworten