Backen
einfach
fettarm
kalorienarm
Kuchen
Mikrowelle
Schnell
Trennkost
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bodybuilder Proteinkuchen

aus der Mikrowelle, Low Fat, mit Stevia, zuckerfrei, eiweißreich, der ideale Süßigkeitenersatz

Durchschnittliche Bewertung: 2.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 02.02.2017



Zutaten

für
150 Haferflocken
250 Magerquark
2 Ei(er)
4 Eiweiß
2 EL Eiweißpulver, Vanillegeschmack, ein anderer Geschmack geht auch
1 Banane(n), mit der Gabel zerdrückt
½ TL Stevia

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 11 Minuten Gesamtzeit ca. 46 Minuten
Alle Zutaten in eine ausreichend große Schüssel geben und zu einem gleichmäßigen Brei vermengen. Die Schüssel bei 600 Watt 11 Minuten in die Mikrowelle stellen. Den Kuchen anschließend etwas auskühlen lassen.

Der Kuchen müsste auch im Ofen funktionieren, aber ich habe es noch nie probiert, Falls ihr es ausprobiert solltet ihr auf jeden Fall dabei bleiben und regelmäßig überprüfen, wie sich der Kuchen entwickelt.

Das Ergebnis gewinnt sicher keine Schönheitspreise, ist aber äußerst nahrhaft und gesund. Für Bodybuilder ist es ideal um den Proteingehalt des Tages zu decken. Für Leute, die abnehmen wollen, ist es eine mögliche Alternative zu überzuckerten Süßigkeiten und Dickmachern.

Der Kuchen schmeckt leicht süß und sättigt sehr gut. Er lässt sich ideal teilen und im Kühlschrank einige Tage aufbewahren, so das man jeden Tag 2-3 Stücke genießen kann.

Ich finde mit Vanille-Eiweiß schmeckt er am besten, auf den Bildern wurde er aber mit Schoko-Eiweiß zubereitet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marcel_1983

Ich hatte kein Stevia da und habe deswegen 30 g Xylit genommen. Ich habe den Kuchen dann ca. 20 min bei 180°C Umluft in Muffinformen im Ofen gebacken. Das Ergebnis war richtig lecker. Vielen Dank für das Rezept.

11.01.2020 22:03
Antworten
Lychee87

Ich habe den Kuchen bereits zwei Mal gemacht und finde ihn ganz gut. Ein gutes Proteingebäck. Die zwei zusätzlichen Eiweiße haben mich irritiert, daher habe ich sie weggelassen und es funktioniert auch so. Ich habe die Masse auch ca. 17 Minuten in der Mikrowelle gelassen, fest wurde es definitiv. Da ich mich nach einem sportlichen Tag auf proteinreiche Ernährung konzentriere, kam mit das Rezept gelegen und ich werde den sicher noch einige Male machen.

08.02.2017 18:54
Antworten