Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.02.2017
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 261 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.07.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 m.-große Süßkartoffel(n)
1 EL Öl
2 EL Tomatenmark
50 ml Wasser
Wrap(s)
Salatblätter
2 kleine Tomate(n)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
  Gemüsebrühe, instant
  Kräuter der Provence
  Für den Belag:
 n. B. Hähnchenbrust, gebraten
 n. B. Feta-Käse oder Mozzarella

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke zerteilen und mit Hilfe einer Küchenmaschine sehr fein zerkleinern.

Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Süßkartoffelstückchen zugeben und unter Rühren etwa 2 Minuten anschwitzen. Auf mittlere Hitze reduzieren. Das Tomatenmark zugeben und kurz mit rösten. Mit Wasser ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ggf. Gemüsebrühpulver würzen. Die getrockneten Kräuter hinzufügen.

Während die Paste noch etwa 1 Minute köchelt, die Wraps, wenn gewünscht, in der Mikrowelle leicht erwärmen. Die Hälfte der noch heißen Paste auf einem Wrap verstreichen und mit Salat, Tomaten und weiteren Zutaten nach Belieben belegen. Einrollen und mittig schräg zerteilen.

Wenn Paste übrig bleibt, schmeckt sie gut am nächsten Tag als veganer Brotaufstrich.