Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2017
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 136 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.12.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Kartoffel(n)
1 kleine Zucchini
Möhre(n)
100 g Ricotta
3 EL Haferflocken
 etwas Mehl, evtl.
2 Pck. Räucherlachs, à 200 g
Ei(er)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Frühlingszwiebel(n)
Zitrone(n)
1 Becher Quark, 250 g
1 Schälchen Kräuterfrischkäse
3 Zehe/n Knoblauch
1 Stängel Rosmarin
  Basilikum, frisch
2 Schälchen Cherrytomate(n)
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
1 TL Honig
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
 n. B. Käse, gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln und die Möhre schälen und nach und nach in der Küchenmaschine reiben. Ebenso die Zucchini. Diese Masse nun mit einem sauberen Küchentuch gut ausdrücken und in eine Schüssel geben. Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

In die Schüssel eine Zwiebel und 2 Knoblauchzehen reiben. Die Masse nun mit Haferflocken, Eiern, Ricotta, gehacktem Rosmarin und dem Saft einer Zitrone mischen. Dann mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Wem es zu flüssig ist, der kann noch etwas Mehl hinzugeben.

Die Masse nun gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 30 min. backen. Nach den 30 min. aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Quark und den Salat vorbereiten.

Für den Quark den Frischkäse mit dem Becher Quark, dem Abrieb und Saft einer Zitrone und der geriebenen Knoblauchzehe verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Salat die Cherrytomaten entweder halbieren oder vierteln, nach Belieben, und in eine Schüssel geben. Dazu kommen noch eine kleine fein gehackte Zwiebel und 2 klein geschnittene Frühlingszwiebeln.

Für das Dressing das Olivenöl mit dem Essig und 1 TL Honig verrühren und über die Tomaten geben. Gut salzen und frisch gemahlenen Pfeffer dazugeben. Ich persönlich mag Zitrone sehr gerne und gebe noch den Saft einer Zitrone und deren Abrieb dazu.

Den Salat kühlstellen. Vielleicht kurz vorm Servieren noch einmal nachwürzen.

Wenn das Blech gut abgekühlt ist, den Quark auf der Kartoffelmasse verteilen und mithilfe des Backpapiers zusammenrollen. Die Rolle nun mit geriebenen Käse bestreuen und noch einmal 15 min. bei 160 °C im Backofen überbacken.

Wenn die Rolle fertig ist, rausnehmen und portionsweise aufschneiden. Mit dem Tomatensalat und dem Lachs auf einem Teller servieren.