Deutschland
Dünsten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelpfanne mit Brokkoli und Mortadella

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.05.2005



Zutaten

für
100 g Bandnudeln, schmal
500 g Brokkoli
2 Zwiebel(n)
2 EL Butterschmalz
100 g Wurst (Mortadella)
75 g Schafskäse
Salz
Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen, die Bandnudeln hineingeben und bissfest garen. Danach abgießen und abtropfen lassen.
Den Brokkoli putzen, waschen, Stiele und Röschen voneinander trennen. Die Brokkolistiele in 5 Minuten dünsten, dann die Röschen dazugeben und noch 5 Minuten mitdünsten. Gut abtropfen lassen.
Die Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin goldbraun braten. Die Mortadella in feine Streifen schneiden, mit dem Brokkoli und den Nudeln in die Pfanne geben. Käse klein würfeln, aufstreuen und zugedeckt noch kurz erhitzen. Pfeffer darüber streuen.

Variation: Statt Brokkoli etwa 400 g blanchierte Möhrenscheiben in die Pfanne geben, kräftig mit Petersilie würzen. Mortadella durch gekochten Schinken ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

poettchen

Hallo Kerstin Das ist was für mich. Als Berufstätige im Dauerstress genau das richtige. Werde es ausprobieren. Es ist gespeichert. Tschüss Poettchen

31.07.2005 17:59
Antworten