Schokomandeln wie vom Weihnachtsmarkt


Rezept speichern  Speichern

Last Minute Geschenkidee aus der Küche, für 200 g Mandeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.01.2017 1743 kcal



Zutaten

für
200 g Mandel(n), ungeschält
55 g Zartbitterschokolade
1 ½ TL Lebkuchengewürz
7 EL Puderzucker, gesiebt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1743
Eiweiß
52,97 g
Fett
123,90 g
Kohlenhydr.
106,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Als erstes werden die Mandeln angeröstet. Das ist zwar nicht unbedingt notwendig, damit die Mandeln gelingen, macht aber geschmacklich einen riesigen Unterschied, da sie erst durch das Rösten ihr tolles Aroma entfalten und wunderbar crunchig werden.

Zum Rösten werden sie einfach auf ein Backblech gegeben und bei 160 °C Ober-/Unterhitze 10 Minuten im Ofen angeröstet. Da jeder Ofen etwas anders ist, schaut unbedingt immer mal wieder nach, damit nichts verbrennt. Das geht bei Mandeln sehr, sehr schnell.

Sobald die Mandeln angeröstet sind, sollten sie von dem heißen Backblech auf einen Teller oder in eine Schüssel umgefüllt werden, damit sie abkühlen können. Sie sollten zum Weiterverarbeiten nur noch lauwarm sein.

Dann geht es auch schon mit der Schokolade weiter. Sie wird über einem warmen Wasserbad geschmolzen und anschließend das Lebkuchengewürz hinein gerührt. Zu dieser lecker duftenden Schokomasse kommen dann die Mandeln und werden sorgfältig mit der Schokolade benetzt.

Der Puderzucker wird direkt im Anschluss in eine Box gefüllt und die Mandeln dazugegeben. Der Deckel wird verschlossen und alles kräftig durchgeschüttelt.

In Handumdrehen sind alle Mandeln vollständig mit dem Puderzucker benetzt und haben sich wie von Zauberhand voneinander getrennt. Da die Schokolade ja noch weich ist, sollten die Mandeln auf einer Lage Backpapier aushärten und dann können sie auch schon vernascht oder verschenkt werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cookingspring

Vielen Dank für das tolle Rezept! Wirklich ein blitzschnelles Mitbringsel! Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, würde aber beim nächsten Mal weniger Lebkuchengewürz nehmen, ggf. Stattdessen etwas mehr Zimt, der fehlt mir hier. ABER das ist ja Geschmackssache und kommt auch auf die Gewürzmischung an.

17.12.2021 11:16
Antworten
Grasweggourmet

Ich habe mich haargenau ans Rezept gehalten und alles hat wunderbar geklappt. Mega lecker! Ab jetzt nie wieder gekaufte 😊

16.12.2021 16:53
Antworten
DolceVita4456

Die Mandeln habe ich auch zuerst im Backofen geröstet. Für die Schokomandeln habe ich Zimt statt Lebkuchengewürz genommen, außerdem 6 Esslöffel Puderzucker und 1 Esslöffel Kakao, alles in die Dose gepackt und kräftig geschüttelt, es hat prima geklappt. Die Mandeln schmecken megalecker und sind doch sehr einfach in der Herstellung, danke für das tolle Rezept.

05.12.2021 09:36
Antworten
Birgit6307

Die Mandeln schmecken super! Habe 100g Zartbitter und 50g Vollmilch Schokolade genommen , mehr Puderzucker und etwas Zimt, köstlich! 5 Sternchen, Bild lade ich hoch.

04.12.2021 08:44
Antworten
Vikjae

Hast du die Walnüsse vorher auch angeröstet im Ofen? Ich überlege, es mit Cashews zu machen, aber bin mir unsicher, ob ich die vorher anrösten muss/sollte.

22.12.2021 16:03
Antworten
nyssen_jessy

die waren so lecker. hatte noch Kuvertüre mit Lebkuchen Geschmack Zuviel und diese genommen. den Trick mit dem Puderzucker fand meine fünfjährige so toll 'das war Magie Mama'

02.12.2019 12:40
Antworten
Agija

Beim nächsten mal mache ich etwas weniger Lebkuchengewürz rein. Ansonsten sehr lecker.

23.12.2018 20:17
Antworten
Sonne_80

Wow!Die schmecken echt original! Die erste Portion war gestern ratz-fatz von meinem Mann und unseren 3 Kindern aufgefuttert, jetzt mache ich heute gleich die doppelte Portion. Uns war es etwas zu wenig Schokolade, da habe ich einfach auf 100g erhöht. Danke für dieses tolle und so einfache Rezept!

02.11.2018 13:02
Antworten
lisbeth-kocht

Hm... eigentlich hatte ich 4 Sterne dagelassen... keine Ahnung wie da drei hinkommen? Ist eine Korrektur möglich? Denn 4 haben die Mandeln schon verdient :-)

29.11.2017 22:17
Antworten
lisbeth-kocht

Die Mandeln sind ratzfatz gemacht, echt lecker und - hübsch verpackt - ein nettes Mitbringsel. Für meinen persönlichen Geschmack dürfte die Schokoladenschicht aber gerne ein wenig dicker sein, leider habe ich das noch nicht hinbekommen.

29.11.2017 22:15
Antworten