Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 131 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.210 Beiträge (ø1,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 ml Milch
350 ml süße Sahne
3 EL Zucker
3 TL Matchapulver
2 Stängel Zitronengras
Eigelb
6 TL Zucker, braun

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Zitronengras anschlagen und in Stücke schneiden. Dann zusammen mit Milch, Sahne, Zucker und Matchapulver zum Kochen bringen, einige Male aufwallen und zehn Minuten ziehen lassen.

Die Sahnemischung nochmals zum Kochen bringen und durch ein Sieb zu den Eidottern gießen. Dabei regelmäßig mit einem Schneebesen verrühren, damit nichts gerinnt. Über einem Wasserbad erhitzen, bis die Masse zähflüssig zu werden beginnt (zur Rose abziehen, ca. 80 Grad). Nochmals durch ein Sieb gießen und in Dessertförmchen füllen.

Die Förmchen im Wasserbad im Backofen auf der untersten Schiene eine Stunde bei 140 Grad garen lassen. Im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen - erst dann wird die Mischung fest.

Vor dem Servieren jedes Dessert mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner oder unter dem Backofengrill karamellisieren.