Elsässer Hackfleisch - Topf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 01.05.2005 653 kcal



Zutaten

für
800 g Sauerkraut, aus der Dose
500 g Hackfleisch, gemischt
200 g Käse, Emmentaler gerieben
125 ml Wein, rot
1 Zwiebel(n)
1 EL Öl
1 EL Butter, für die Auflaufform
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
653
Eiweiß
38,21 g
Fett
51,18 g
Kohlenhydr.
3,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Sauerkraut aus der Dose in ein Sieb geben und unter Wasser gut abwaschen. eine Auflaufform mit Butter ausfetten und das Sauerkraut locker einfüllen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig werden lassen.
Hackfleisch so lange braten bis es krümelig ist, dann mit dem Rotwein ablöschen und das Tomatenmark dazu geben, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Sauce etwas einkochen lassen. In der Zwischenzeit den Käse reiben. Hackfleisch auf dem Sauerkraut in der Mitte verteilen und mit Käse bestreuen. Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Auflaufform auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Min. überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochbuch9127

sehr sehr sehr gut 👍👌

07.03.2017 15:22
Antworten
ater2002

Hey, einfach und absolut lecker! Habe mich an die Rezept - Vorgabe gehalten ( allerdings kein gemishtes Hack genommen, sondern Putenhackfleisch ) - und bin schwer begeistert! Danke fuer diese Idee! Gruss kommt von ater2002

22.06.2014 02:04
Antworten
dudummmy

Ich hatte erst die Befürchtung, es könnte etwas trocken werden, doch das war es nicht. Sehr lecker mit selbstgemachtem Kartoffelpü.

06.02.2011 13:50
Antworten
derBengel

Ein wirklich tolles Rezept. Schnell & leicht zubereitet, und durch den Rotwein wirklich eine Offenbarung... Das gibts bestimmt nochmal!

11.01.2011 16:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

lecker habe mehr Hackfleisch genommen .Gibt es sicher nochmal .Toll echt lecker

07.01.2009 21:28
Antworten
Sonjahajdaraj

Hallo, dieses Rezept gabs bei uns letztes Wochenende. War wirklich superlecker. Kann man nur weiter empfehlen. lg sonja

16.01.2006 17:14
Antworten
Bohne

Hallo, das habe ich am Wochenende ausprobiert, meine Eltern und mein Mann waren total begeistert. Es ist ganz einfach und schnell zu machen und schmeckt richtig gut! Statt Käser könnte ich mir auch gut Creme fraîche vorstellen. Vieleicht noch Speckwürfel und Zwiebeln dazu und das Hackfleisch weglassen. Wäre ein Versuch wert. Ich probiers einfach mal aus und werd euch berichten. Aber so wie das Rezept hier steht ist es auf jeden Fall weiter zu empfehlen!! LG Simone

15.11.2005 16:20
Antworten
Mimaki

Hallo, Und da bei uns gerade herbst ist, werde ich es am kommenden Wochenende probieren. Ich weiss zwar nicht wie mein griechischer partner auf sauerkraut reagieren wird, aber das ist mir egal. Ich koche es. Mimaki

03.05.2005 07:50
Antworten
festina

Hallo, hört sich sehr lecker an, habe es gleich gespeichert, natürlich auch erst für die kältere Jahreszeit. Danke LG festina

02.05.2005 20:44
Antworten
animalia

Hejsa, das klingt aber lecker für einen kalten Herbstabend! Wird sofort gespeichert! animalia

02.05.2005 16:49
Antworten