Asien
China
gebunden
gekocht
Gemüse
Suppe
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarische chinesische süß-sauer-scharfe Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.02.2017



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Paprika
1 Jalapeño
1 Glas Bambussprosse(n) (370 ml)
2 EL Sesamöl
50 ml Sojasauce
4 EL Ketchup
5 Brühwürfel
6 EL Saucenbinder
3 Ei(er)
1 Lauchzwiebel(n)
1 EL Essig, ca.
1 EL Zucker, ca.
100 g Glasnudeln
3 Liter Wasser
4 Tropfen Sesamöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebel, Karotten, Paprika und Jalapeño klein schneiden.

In einen Topf Sesamöl erhitzen. Erst die Karotten im Öl schwenken, dann die Zwiebel und schließlich Paprika und Jalapeño. Ein paarmal hin und her rühren, damit sich das Sesamöl um das Gemüse legt. Alles schnell machen, damit das Gemüse noch schön knackig bleibt. Die Bambussprossen abtropfen lassen und dazu geben und nochmals umrühren. Mit Sojasauce ablöschen.

Das Wasser mit den Brühwürfeln mischen. Dann den Topf mit der Brühe auffüllen und das Ketchup unterrühren. Nebenbei die Eier in einer Schale und mit einen Esslöffel Wasser verquirlen.

Die Glasnudeln in einen extra Topf nach Packungsanleitung zubereiten.

Die Suppe mit Soßenbinder andicken und aufkochen lassen. Den Lauch in feine kleine Ringe schneiden und der Suppe beigeben. Dann vorsichtig und langsam die Eier in die Suppe laufen lassen. Es bilden sich die typischen Ei-Fäden. Mit Essig und Zucker abschmecken und 4 Tropfen Sesamöl zufügen. Nochmal umrühren, dann die Suppe mit den Glasnudeln servieren.

Dies Rezept ist nach langem Experimentieren entstanden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Drea-Lidwina

Hallo, Es hat sehr lecker geschmeckt und auch meine Eltern waren davon begeistert ich habe nur die jalapeños (hoffe richtig geschrieben) weg gelassen, da in der Familie für zu viel Schärfe Unverträglichkeiten sind und ich habe etwas weniger Wasser und somit auch nur 2 Brühe Würfel genommen, aber es war sehr gut und ich mache es bestimmt nochmal

18.05.2019 19:19
Antworten
utekira

Hallo, sehr lecker mal wieder. Lg Ute

13.05.2019 09:38
Antworten
angelika1m

Hallo, Ich habe auch weniger Wasser ( 2, 5 l ) genommen. Die anderen Zutaten habe ich beibehalten. Das wird eine riesige Menge und reicht als schlankes Hauptgericht für 6 Personen ! Geschmeckt hat uns die Suppe sehr gut. LG, Angelika

14.04.2019 20:13
Antworten
alaKatinka

Hallo, die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt. Ich empfand es viel Wasser, oder ich habe mich verwogen, habe einen Teil Flüssigkeit separat reduziert. LG Katinka

28.03.2019 12:59
Antworten
bibibeate

Hallo diese Suppe schmeckt wirklich wie die Lieblingssuppe im chinesischen Restaurant. Außerdem ist sie ohne viel Aufwand zuzubereiten. Von mir gerne 5 ". LG

18.03.2019 14:26
Antworten
gabsie

suuuper lecker 👍 Ich habe diese Suppe heute zum 2. mal gemacht und etwas abgewandelt indem ich Hähnchenfleisch und Brokkoli mit hinein getan habe. Jetzt ist sie zwar nicht mehr vegetarisch aber eine leckere Alternative.

02.02.2018 16:50
Antworten
Pityuphoff

Volle Punktzahl!! Für mich ist das Rezept perfekt. Ich koche sie nun schon zum zweiten Mal. Genau wie ich sie aus dem Restaurant kenne und liebe. Das ideale Partyrezept und mal was ganz anderes. Vielen Dank

19.01.2018 13:05
Antworten
Kleinegiulia

Das freut mich, dass ich deinen Gaumen getroffen habe. :)

19.01.2018 17:37
Antworten
MToenhardt

Das ist eine sehr aparte Suppe! Mit Schärfe und Säure kann man sehr gut experimentieren. Süße kommt ausreichend durch Karotten, Zwiebeln und Ketchup.

18.01.2018 13:27
Antworten
Kleinegiulia

Das freut mich, dass sie dir schmeckt. Wenn einer eine bestimmte Komponente zum Ausdruck bringen möchte, macht die Zutatenliste einfach zu seiner und variiert sie sich nach Geschmack. Das ist einer meiner Lieblingssuppen. :)

18.01.2018 18:58
Antworten