Hähnchen mit Kräutern und Knoblauch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.01.2017



Zutaten

für
1 Hähnchen, ca. 1,4 kg
Salz und Pfeffer
1 Zitrone(n), Bio
1 Bund Petersilie, glatte
1 Zweig/e Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Oregano
1 Zweig/e Salbei
3 Knoblauchknolle(n)
100 ml Olivenöl
1 Ciabatta

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Das Hähnchen kalt abbrausen und trocken reiben. Mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen. 1 Zweig Petersilie, 2 dicke Scheiben von der Zitrone, das Lorbeerblatt und den Thymianzweig in die Bauchhöhle stecken.

Von den Restlichen Kräutern die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Knoblauchzehen von den Knollen lösen aber nicht pellen. Die Kräuter und den Knoblauch mit dem Olivenöl mischen und in einen passenden Bräter füllen.

Das Hähnchen hineingeben und im Bräter wenden, bis das Hähnchen ringsherum mit Öl überzogen ist. Den Topf schließen und im Ofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 1 3/4 Stunden schmoren.

Den Ofen ausschalten und das Hähnchen etwa 10 Minuten ruhen lassen. Dann herausnehmen und servieren.

Die Knoblauchzehen aus der Pelle drücken und das weiche Innere auf Ciabattascheiben streichen und zum Hähnchen reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.