Radieschensalat mit Birne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.01.2002 102 kcal



Zutaten

für
4 Bund Radieschen
Salz
1 EL Öl
1 EL Essig
1 Birne(n)
2 EL Zitronensaft
Pfeffer
3 EL Naturjoghurt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
102
Eiweiß
4,38 g
Fett
3,19 g
Kohlenhydr.
13,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Radieschen putzen, waschen, in dünne Scheiben schneiden, salzen, mit Essig und Öl beträufeln, durchziehen lassen.

Birne waschen, ungeschält vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer bestreuen. Birne unter die Radieschen mischen und 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren den Naturjoghurt unterrühren. Falls notwendig mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

achchahai

Auch wenn ich das Verhältnis der Zutaten ein bisschen geändert habe... Dieser Salat ist der Hammer! Ich habe eine Birne auf einen Bund Radieschen genommen, und der Salat hat sogar meinem Mann geschmeckt, der sonst einen großen Bogen um Radies macht. Einfach super sommerlich frisch, wird bestimmt noch ganz oft gemacht, vielen Dank fürs Rezept!

31.07.2019 15:03
Antworten
migaweki

Wir haben den Salat gestern im Kochclub zubereitet. Leider leider kam er überhaupt nicht an... sorry. Da ich persönlich finde, dass man aus der Kombination von Radieschen und Birne sicher noch etwas rausholen kann, bewerte ich den Salat mit "ausbaufähig". Mehr ist leider nicht drin, da er den anderen überhaupt nicht geschmeckt hat. Ich werde aber noch ein bischen damit experimentieren.... lg migaweki

24.10.2008 16:01
Antworten
sunrises22

Hallo, das war wirklich lecker! Würde beim nächsten Mal nur alles kleiner schneiden, damit sich die Geschmäcker besser verbinden. liebe Grüße, Sonja

06.10.2008 20:28
Antworten
jienniasy

Hallo Aurora, ich habe zwar erstmal skeptisch die Augenbrauen hochgezogen, weil mir die Kombination so abstrakt vorkam, aber da ich Radieschen, Birnen und Joghurt im Haus hatte, die alle verbraucht werden wollten, habe ich den Salat ausprobiert und war absolut begeistert! Mal richtig was anderes, zu einem Butterbrot abends der Hammer! 5 Sterne von mir, weil: Genial einfach - einfach genial! Danke für dieses tolle Rezept!

20.10.2007 01:50
Antworten
Gernekocht-manchmal

Hi, ein sehr interessantes Rezept, hab es vor ein paar Monaten gemacht, bin nur grad am Grübeln ob ich den Jougurt vergessen hatte oder nicht. Hatte Schwirigkeiten mit der Marinade, erschien mir zu wenig, deswegen hab ich mehr gemacht. Hab auch 2 Birnen rein gemacht, fand ich sonst zu wenig, die Birne paßt prima zu den Radieschen. Beim putzen der Radiesenchen bin ich auch nicht nachgekommen, so schnell wie mein Männe die kleingeschnitten hat. Wir haben so ein Schneidgerät benutzt, mit dem Gemüse, obst etc. in kleine Stifte schneiden kann. Dafür ist der Salat genau das richtige. Leider ist er auf der Grillparty nicht so gut angekommen, lag aber sicher auch daran, das noch andere Salate zur auswahl standen, die die Leute schon kannten. Trotzdem werde ich diesen Salat in gringerer Menge immer wieder gerne zubereiten und essen. Viele grüße G-m

04.10.2007 14:41
Antworten
elli_28

Kann auch nur sagen das es wunderbar geschmeckt hat...

28.05.2005 22:15
Antworten
xxxMonimaus

Hallo, ist sehr lecker. Gab es bei uns heute mittag. Gruß Monika

31.03.2005 19:58
Antworten
Greta

Hallo! Lecker schmecker Salat ;-) liebe Grüsse Greta

13.12.2004 18:12
Antworten