Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2017
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 174 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.08.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 EL Olivenöl
500 g Rinderhackfleisch
3 m.-große Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
1 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Dose Tomaten, stückige (400 g)
1 Dose Tomaten, passierte (400 g)
400 ml Rinderbrühe (Instant oder Glas)
2 EL Petersilie, frische oder TK
1/2 EL Basilikum, getrocknetes
1/2 EL Oregano, getrockneter
  Salz und Pfeffer
1 Tasse Naturreis oder brauner Reis (ca. 150 g)
 n. B. Cheddarkäse oder Mozzarella, geriebener

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten putzen, waschen und würfeln. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls würfeln.

1 EL Olivenöl im Topf erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten, bis es braun ist. Salzen und pfeffern, dann aus dem Topf nehmen.
1 EL Olivenöl in den Topf geben, die Zwiebeln und die Paprika zufügen und ca. 3 Minuten anschwitzen. Den Knoblauch pressen und in den Topf geben, kurz mit anbraten. Das Fleisch, die gestückelten und passierten Tomaten, die Rinderbrühe, Petersilie, Basilikum und Oregano dazugeben, etwas salzen und pfeffern. Kurz aufkochen und dann zugedeckt etwa 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, ab und zu umrühren. Am Ende der Kochzeit nach Wunsch abschmecken.

Wenn man den Eintopf mit Reis servieren möchte, dann kann man den Reis nun nach Packungsangabe zubereiten, während der Eintopf vor sich hin köchelt.

Tipp: Mag man es etwas dicker, einfach den kompletten Reis zum fertigen Eintopf geben. Möchte man es dabei etwas flüssiger, dann halt etwas weniger Reis nehmen. Oder den Reis separat zum Eintopf reichen, dann kann es jeder machen wie er/sie mag.

Den Eintopf nach Belieben mit geriebenem Cheddar oder Mozzarella garniert servieren.

Wenn man mag, kann man auch nur rote oder nur grüne Paprikaschoten verwenden.