Rumpsteak mit Kräuterpaste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 01.05.2005 404 kcal



Zutaten

für
4 Rumpsteak(s)
20 g Butterschmalz
8 Oliven, schwarze, ohne Stein
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 EL Kapern
2 Chilischote(n)
1 Zehe/n Knoblauch, gehackte
30 g Pinienkerne, fein gehackte
1 Zitrone(n)
8 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst die Kräuter waschen. Die Oliven, Kräuter, Kapern, Chilischoten und Knoblauchzehe fein hacken. Pinienkerne, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren und dazugeben. Abschmecken.
Rumpsteaks im Butterschmalz gut anbraten und würzen. Die angemachte Kräuterpaste zu den Steaks reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination die Paste, auch den Gästen hat es super geschmeckt. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Tolle Idee. Dazu hatten wir Kartoffelgratin und Salat.

06.02.2014 08:31
Antworten
Opakochtgut

Hallo Biedes, Das ist ein tolles Rezept, es schmeckt super lecker. da ich keine frische Petersilie und Schnittlauch zu Hand hatte, habe ich TK Ware genommen. Als Beilage gab es Salzkartoffel. Tipp: Ich kerbe die Ränder der Rumpsteaks mit einem Messer knapp ein. So verhindert man, dass sich das Fleisch beim Braten wölbt. Um die Garstufe ( z. B. medium, rosa oder durch ) des Rumpsteak zu testen, drückt man mit dem Mittelfinger auf das Steak, Je weiter ein Steak durch ist, umso härter fühlt es sich an. Ein noch fast rohes Steak lässt sich leicht bis zur Mitte hin drücken. Ich werde Fotos hochladen. LG, Hans

22.09.2010 13:09
Antworten
Opakochtgut

Als Beilage gab es bei mir Salzkartoffel

22.09.2010 13:10
Antworten
tiggerblue78

Hallo Biedes, klingt lecker. Was machst Du denn als Beilage? Würde das Rezept gerne Sonntag testen. LG, Patricia

02.05.2005 10:36
Antworten