Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.01.2017
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 75 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.02.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Forelle(n)
Zitrone(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
750 g Kartoffel(n)
2 EL Tomatenmark
375 ml Wasser
1 TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Korianderpulver
1 Prise(n) Zimtpulver
1 TL Sambal Oelek
1 Bund Petersilie
  Salz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Forellen waschen, trocken tupfen und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln, sowie mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch putzen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen und der Länge nach in Spalten schneiden. Eine große Auflaufform fetten und die Kartoffeln, die Zwiebeln und den Knoblauch darin verteilen.
Das Tomatenmark und die Gewürze mit Wasser und Sambal Oelek verrühren und über die Kartoffeln gießen.

Die Fische darauf legen und im Ofen etwa 10 Minuten garen. Dann die Hitze auf 180 °C zurückschalten und weitere 20 - 25 Minuten dünsten. Eventuell etwas Wasser nachgießen.

Wenn alles gar ist, 1 Bund Petersilie fein gehackt über das Gericht streuen und servieren.

Dazu schmeckt frischer Salat.

Es können auch andere ganze Fische verwendet werden, doch diese müssen vor dem Kochen geschuppt werden.