Beilage
Deutschland
einfach
Europa
gekocht
Nudeln
Pasta
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gabys Kräuterspätzle

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.01.2017



Zutaten

für
Salz und Pfeffer
½ TL, gestr. Muskat
½ Pck. Gartenkräuter, TK
250 g Mehl
3 große Ei(er)
4 EL Butter
4 Liter Salzwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ca. 4 Liter Salzwasser (1 TL pro Liter) in einem weiten Topf aufkochen.

Mehl, Eier, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Muskat und 75 ml Wasser mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten. Kräuter hinzugeben und noch ca. 2 Minuten weiterrühren.

Portionsweise den Teig in einen Spätzlehobel geben und ins kochende Wasser drücken. Garen, bis die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen, dann herausheben und gut abtropfen lassen.

Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Spätzle darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten.
Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Schmecken vorzüglich zu Rinder- oder Schweinegulasch, Wildgulasch oder Champignons in Rahmsoße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, auch ich habe diese Spätzle für einen Käsespätzleauflauf genommen. Sehr lecker! LG Hobbykochen

31.08.2019 19:12
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker auch pur, wurden zu Käsespätzle weiter verarbeitet Danke für das Rezept LG patty

11.05.2017 21:29
Antworten