Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Türkische Linsensuppe - Mercimek Çorbası


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.01.2017 327 kcal



Zutaten

für
300 g Linsen, rote
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark oder Paste
½ Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
½ Zitrone(n) davon den Saft
2 Liter Wasser
Salz und Pfeffer
Kümmel
Paprikapulver
etwas Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
327
Eiweiß
20,94 g
Fett
6,91 g
Kohlenhydr.
42,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die roten Linsen als erstes abwaschen. Dann die Linsen, die Zwiebeln und den Knoblauch mit dem Tomatenmark und Paprikamark ca. 30 Minuten kochen in etwa 1,5 - 2 Litern Wasser, man kann dann lieber noch einmal etwas nachfüllen. Anschließend alles pürieren und mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprikapulver und dem Saft einer halben Zitrone würzen.

In einer kleinen Pfanne ein Stück Butter schmelzen lassen und etwas Paprikapulver damit anrösten. Die flüssige Butter-Paprika-Mischung über die Suppe in den Tellern geben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

koch-chefin

Ich weiß nicht ob es an meinen Linsen lag, aber die Suppe hat schlicht nach nichts geschmeckt. Habe dann versucht, das mit Gewürzen und Gemüsebrühe aufzufangen, aber dann hat es halt nur nach Gewürzen geschmeckt. Die angegebene Menge an Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark etc haben absolut keinen Geschmack gegeben auf die knapp 1,5 Liter Wasser. Leider gar nicht mein Fall.

03.04.2020 11:30
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo, Tomatenmark und Paprikamark wurden ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

05.12.2018 13:27
Antworten
NicoleBN

Stimmt steht gar nicht mehr im Rezept... Vielleicht kann Chefkoch.de das wieder einfügen. Ja, ich koche das alles mit. Also alles in einem Topf und pürieren :) schnell, einfach, sättigen und mega lecker

05.12.2018 10:03
Antworten
SamiSalami

Muss das Tomatenmark mit dem Gemüse mit kochen? Oder wann gebe ich es am besten dazu? Lieben Gruß

05.12.2018 01:26
Antworten
NicoleBN

Vielen Dank! Freut mich, dass sie deiner ganzen Familie schmeckt :-)

01.01.2018 12:09
Antworten
KerstinGreis

Ich liebe diese Suppe! Geht schnell, macht schön satt und auch meine Kinder wollen immer Nachschlag. Danke für das Rezept

31.12.2017 10:17
Antworten