Backen
Winter
Weihnachten
Trennkost
Kekse
Ernährungskonzepte

Rezept speichern  Speichern

Low Carb Lebkuchen

glutenfreies Weihnachtsgebäck ohne Kohlenhydrate und Zucker, für 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.01.2017



Zutaten

für
1 TL Pottasche
1 TL Wasser
3 Ei(er)
120 g Xylit (Zuckerersatz), alternativ Stevia, wer sich nicht low carb ernährt, kann auch normalen Zucker verwenden
1 Fläschchen Rumaroma
200 g Haselnüsse, gemahlen, alternativ andere Nüsse oder auch Mandeln
50 g Mandeln, gehackt
50 g Haselnüsse, gehackt
8 g Lebkuchengewürz
1 TL Zimtpulver
100 g Schokolade, dunkel, mindestens 70 % Kakaoanteil

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst die Pottasche in einem Teelöffel Wasser auflösen. In eine große Schüssel zu den Eiern das Xylit geben, das Fläschchen Rumaroma und die aufgelöste Pottasche hinzufügen. Dann alles mit den Schneebesen des Rührgeräts verquirlen, bis die Eiermasse schaumig bzw. leicht cremig ist.

Nun die trockenen Zutaten miteinander vermischen, also die gemahlenen Haselnüsse, die gehackten Haselnüsse, die gehackten Mandeln, das Lebkuchengewürz und den Zimt. Anschließend die trockene Zutatenmischung zur Eimasse geben und alles mit dem Rührgerät zu einem homogenen Lebkuchenteig verarbeiten.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Vom Lebkuchenteig portionsweise jeweils ca. einen gehäuften EL darauf verteilen. Diese dann mit einem Löffel noch etwas flach drücken und lebkuchenähnlich formen.

Die Lebkuchen nun bei 180 °C, Umluft 160 °C, für 35 - 40 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Schokolade grob hacken oder zerbrechen und über dem Wasserbad schmelzen.

Die fertig gebackenen Lebkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Anschließend mit der geschmolzenen Schokolade überziehen.

Wer sich Low Carb oder einfach nur zuckerarm ernährt, hat es schwer in der Adventszeit. Low Carb Lebkuchen schaffen da Abhilfe. Die Zubereitung ist einfach, sie sind lecker und außerdem auch glutenfrei.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Deebee11

So, die letzten sind weg. Ich muß nochmal schreiben, dass diese Lebkuchen einfach ein absoluter Wahnsinn waren. Jeder der einen probiert hat, war begeistert. Ich hab über die Weihnachtszeit 12 Bleche gemacht und es ist nix mehr da. Für mich, das Rezept des Jahres bei Chefkoch. Ich werde mir die Dinger übers ganze Jahr machen. Somit gibt's ab sofort Frühlingslebkuchen, Sommerlebkuchen, Herbstlebkuchen, Osterlebkuchen, Pfingstlebkuchen, Urlaubslebkuchen, Rosenmontagslebkuchen, Geburtstags-, Namenstag-, Friedensfest-, Mittelalterfest- und Faschingslebkuchen. Nochmals vielen Dank.

14.02.2020 01:59
Antworten
Dallas84

Sehr lecker. Auch wenn ich sie bei mir etwas hart waren. Würde sie nächstes Mal etwas früher aus dem Ofen holen. :)

24.01.2020 17:43
Antworten
Deebee11

Super Lebkuchen. Kein Vergleich zu den typischen im Supermarkt-Regal. Sensationeller Geschmack. Ich habe noch Orangeat und Zitronat dazu gegeben und einige mit Schokolade und einige mit Zuckerguss überzogen. Einfach der Hammer. Wer zu Weihnachten mal einen raushauen und die Family oder die liebsten beeindrucken möchte, hat hier ein cooles Rezept. Und gelingt auch Anfängern, wie mir. Danke.

05.01.2020 02:40
Antworten
Bigtom1234

Geilste Lebkuchen die ich und meine Bekannten je gegessen haben. Mache ich morgen zum 4.mal in 2 Wochen.

18.12.2019 17:28
Antworten
KBS4336

Hallo,heute habe ich dieses Rezept genau nach Angaben gemacht und wolltw eins ausprobieren ,davich sie verschenken möchte,musste bisher veststellen,dass sie sehr hart sind.Kann mir jemand sagen was ich falsch gemacht habe ?

12.12.2019 15:41
Antworten
KrümelmonsterTiffy

ach ja, ich habe einen TL Backpulver genommen. ich habe ein Bild hochgeladen

16.02.2019 19:49
Antworten
KrümelmonsterTiffy

ich liebe Lebkuchen und vertrage kein Gluten, dieses Rezept ist super👍 daher 5⭐👍 ich habe 85%ige Schokolade genommen und da ich vom Lebkuchengewürz nicht 2g übrig lassen wollte, habe ich 10g genommen 👍

16.02.2019 17:56
Antworten
igistern

Volle Punktzahl von mir. Die sind ja sowas von lecker. Ich habe den Süßstoff/ Zucker durch jeweils 50g Feigen und Datteln ersetzt. Im Mixer zerkleinert und unter die Masse gemischt. Nächstes Mal werde ich noch einen TL Honig dazugeben. LG igi

11.12.2018 14:31
Antworten
Lululu1938

Sehr leckere Lebkuchen, waren schnell zubereitet und noch schneller aufgegessen!

17.12.2017 16:38
Antworten
Esslust

Ja, ging mir auch so - das freut mich! Schöne Feiertage :)

22.12.2017 09:04
Antworten