Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.01.2017
gespeichert: 41 (0)*
gedruckt: 312 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.03.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), festkochend
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
100 g Paprikaschote(n), gelb, ca. 1/2 Paprika
120 g Kürbis(se), alternativ Karotten
200 ml Wasser
150 ml Weißwein, vegan
3 EL Hefeflocken
3 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, schwarz
1/2 TL Muskat
 n. B. Brot zum Servieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in einen Topf geben. Zwiebeln und Knoblauch schälen und dazugeben. Die Paprikaschote und den Kürbis in Stücke schneiden und alles zusammen im Topf mit etwas Wasser ca. 20 Minuten weich kochen.

Die weich gekochten Zutaten zusammen mit ca. 150 - 200 ml Kochwasser in den Mixer geben und alles pürieren. Die cremige Sauce in einen Topf oder die typische Fonduepfanne "Caquelon" füllen. Weißwein, Hefeflocken, Salz, Pfeffer und Muskat hinzufügen und unter Rühren köcheln lassen.

Anschließend nach Belieben mit mehr Gewürzen abschmecken und das Fondue mit Brotstücken servieren.

Hinweis: Das klassische Käsefondue ist in der Schweiz quasi ein Nationalgericht. Es lohnt sich aber allemal auch diese köstliche und gesunde, vegane Variante aus Kartoffeln auszuprobieren.
Veganes Käsefondue
Von: Mrs Flury, Länge: 1:57 Minuten