Kalbsragout mit Pistazien


Rezept speichern  Speichern

Ein Gericht aus dem türkischen Gaziantep

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 16.01.2017



Zutaten

für
800 g Kalbfleisch, bevorzugt aus der Haxe
2 EL Olivenöl
50 g Butter
200 g Pistazien, geschält
4 Schalotte(n)
4 Tomate(n)
4 Paprikaschote(n), rot
200 g Champignons
1 EL Mehl
1 EL Paprikamark
4 g Mastix, spezielles getrocknetes Baumharz
1 TL Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Kalbsfleisch in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. Tomaten, Schalotten und Paprika schälen und würfeln. Die Champignons tournieren und achteln. Sollte man keine geschälten Pistazien bekommen, die ungeschälten Nüsse kurz blanchieren, dann lässt sich die Haut gut entfernen.

Zunächst das Kalbsfleisch in Olivenöl und Butter zehn Minuten unter stetem Rühren von allen Seiten anbraten. Dann die Schalotten zugeben, weitere zehn Minuten anschwitzen. Champignons, Tomaten und Paprika zugeben und fünf Minuten dünsten. Mit Mehl überstäuben, das Paprikamark untermischen, umrühren und etwas anbraten. Mit soviel Wasser aufgießen, dass das Ragout knapp bedeckt ist. Zum Kochen bringen. Zerstoßenen Mastix und Thymian zugeben und zehn Minuten schmoren lassen. Das Fleisch sollte mittlerweile schon weich sein. Falls noch nicht, die Garzeit entsprechend verlängern. Zum Schluss kommen die Pistazien in das Ragout. Abgedeckt zehn Minuten schmoren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am besten mit Reis servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.