Backen
Deutschland
Europa
Festlich
Herbst
kalt
Party
Snack
Vorspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fletchers Flöns-Pastete

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 24.01.2017



Zutaten

für
1 kg Zungenwurst (Zungenrotwurst)
400 g Schweineleber oder Rinderleber
100 g Speck, fetter, am Stück
20 Scheibe/n Speck, fetter, in Scheiben geschnitten
8 m.-große Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
½ Bund Blattpetersilie
2 Brötchen, altbacken
250 ml Vollmilch, 3,5% Fett
6 Wacholderbeere(n)
8 cl Schnaps (Wacholderschnaps)
2 TL Majoran, getrocknet
n. B. Pfeffer, weiß, aus der Mühle
n. B. Salz aus der Mühle
n. B. Maggi

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Die Leber waschen und trocken tupfen. Zungenwurst und Leber in mittelgroße Würfel schneiden. Die Wacholderbeeren zerstoßen. Nun die Zutaten in einer ausreichenden Schüssel miteinander mischen, mit dem Schnaps vermengen und 2 Std. zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Brötchen würfeln, die Milch erhitzen und über die Brötchen gießen und nach 5 Min. die Brötchen ausdrücken. Das Stück Speck in mittelgroße Stücke schneiden, die Zwiebeln schälen und vierteln.

Nun die marinierte Leber- und Zungenrotwurst aus dem Kühlschrank holen. Speck und Zwiebeln dazugeben. Alles zusammen pürieren. Das Brötchen dazugeben und alles zu einen glatten Teig verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, Maggi und Majoran abschmecken.

Eine Pastetenterrine (oder eine Kastenform, 20 cm) mit zwei Drittel der Speckscheiben auslegen. Den Fleischteig einfüllen und glatt streichen. Mit den restlichen Speckscheiben belegen.

Die Form mit Alufolie abdecken und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 90 Min. backen. Die Pastete aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die Alufolie entfernen und die Pastete auf eine Servierplatte stürzen. In ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Tomaten waschen, trocknen, vierteln und den Stielansatz herausschneiden. Die Petersilie waschen trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Pastete mit Tomaten und Petersilie garniert servieren.

Frische Roggenbrötchen und Remoulade dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.