Bewertung
(53) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
53 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.01.2002
gespeichert: 1.756 (13)*
gedruckt: 6.356 (75)*
verschickt: 34 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.819 Beiträge (ø0,3/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffeln, festkochend, klein
3 Bund Radieschen
  Salz und Pfeffer
100 g Speck, durchwachsen
1/2 Bund Schnittlauch
4 Becher Naturjoghurt
4 TL Mineralwasser
  Zitronensaft, nach Bedarf
1/2 Kästchen Kresse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser gar kochen.

Inzwischen die Radieschen putzen, waschen, in Scheiben schneiden und die Scheiben in Streifen teilen, mit etwas Salz bestreuen und ziehen lassen.

Den Speck in feine Würfel schneiden, in der Pfanne anrösten und die Speckwürfel auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Den Joghurt in einer großen Schüssel mit Mineralwasser glatt rühren, Radieschen, Speckwürfel und Schnittlauchröllchen dazugeben und mit Pfeffer, Zitronensaft und evtl. etwas Salz abschmecken.

Die Kartoffeln pellen, mit Kresse bestreuen und zusammen mit dem Radieschen-Joghurt servieren.

Den Radieschen-Joghurt kann man auch als Dip zu Kräckern oder Gemüsestiften reichen, dann die Radieschen in sehr feine Streifen schneiden.