Backen
Herbst
Kuchen
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Schoko-Kirsch-Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.01.2017



Zutaten

für
300 g Xylit (Zuckerersatz)
450 g Dinkelmehl, glatt
6 EL Backkakao
1 Pck. Weinsteinbackpulver
1 Pck. Vanillezucker
150 ml Pflanzenöl
200 ml Sojamilch (Sojadrink)
n. B. Wasser
100 g Schokostreusel, zartbitter
1 kl. Glas Kirsche(n) entkernt, ohne Zucker
etwas Maisstärke
evtl. Puderzucker (Birkenzuckerpuder)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Birkenzucker, glattes Dinkelmehl, Backkakao, Weinsteinbackpulver und den Vanillezucker miteinander vermischen und abwechselnd das Pflanzenöl und die Soja-Milch dazugeben.

Anschließend so viel Wasser beimengen, dass ein richtig geschmeidiger Teig entsteht. Zum Schluss die Schokosplitter unterheben.

Die Kirschen abtropfen lassen und in etwas Maisstärke wälzen.

Die Masse auf Muffinformen aufteilen und anschließend die in Maisstärke gewälzten Kirschen vorsichtig in den Teig drücken. Pro Muffin nimmt man ca. 5 Stück.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 50 - 60 Minuten backen. Am besten Stäbchenprobe durchführen.

Nach Bedarf noch mit Birkenzuckerpuder bestreuen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Semerketh1

Danke für dein Kommentar :-) freut mich dass dir das Rezept schmeckt! lg

03.09.2018 05:39
Antworten
-MM90-

Das Rezept ist super ! Habe 100g normalen Rohrohrzucker, Hafermilch (etwas mehr), und etwas mehr sprudelwasser verwendet. Den Teig habe ich in eine Springform gefüllt. Genial!! ein super leckeres Rezept!

02.09.2018 12:50
Antworten