Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.01.2017
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 157 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.03.2016
1.072 Beiträge (ø0,92/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Lachsfilet(s)
600 g Steckrübe(n)
300 g Kartoffel(n)
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Muskatnuss, geriebene
2 EL Butter
 n. B. Milch
1 Bund Schnittlauch
1 EL Pinienkerne
25 g Parmesan, oder Pecorino
Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft
  Olivenöl, zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Pesto am besten zuerst vorbereiten. Die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten und auskühlen lassen. Den Schnittlauch zusammen mit der klein geschnittenen Knoblauchzehe, dem geriebenen Parmesan dem Olivenöl und dem Spritzer Zitronensaft pürieren oder mit der Küchenmaschine zu einem Pesto verarbeiten.

Für das Steckrübenpüree die Steckrübe und die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zuerst die Steckrüben in leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Nach 10 Minuten die Kartoffelwürfel zufügen. Beides zusammen ca. 25 Minuten kochen. Das Wasser abgießen, die Butter und die Milch zufügen und die Würfel zu einem Püree stampfen. Nach Belieben salzen und pfeffern und geriebene Muskatnuss zufügen.

Den Lachs salzen und pfeffern und je nach Dicke auf beiden Seiten 3 - 4 Minuten anbraten.