Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Schnell
einfach
Braten
Snack
Käse
Resteverwertung
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pfannen-Kässpätzle mit gerösteten Semmelbröseln

altschwäbisches Resteessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 14.01.2017 698 kcal



Zutaten

für
250 g Spätzle vom Vortag
120 g Emmentaler, gerieben
50 g Semmelbrösel
30 g Butter
Salz und Pfeffer, weißer

Nährwerte pro Portion

kcal
698
Eiweiß
30,16 g
Fett
35,10 g
Kohlenhydr.
65,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In einer beschichteten Pfanne ca. 20 g Butter erhitzen. Die gekochten Spätzle hineingeben, mit dem Käse vermischen und auf niederer Garstufe bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten leicht braten oder köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder einmal rühren, bzw. wenden. Zum Schluss mit etwas Salz und weißem Pfeffer würzen.

Daneben in einer kleinen beschichteten Pfanne die restliche Butter erhitzen, Semmelbrösel dazugeben und bei milder Hitze rösten.

Die fertigen Kässpätzle auf einem Teller anrichten und mit den gerösteten Semmelbröseln anrichten.

Dazu wird ein Salat gegessen.

Dies sind ganz einfache, günstige Kässpätzle und nach sehr alter schwäbischer Art "ohne" Zwiebeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Danke, das freut mich sehr. Ja, da hast du Recht - bei uns mag auch nicht jeder Röstzwiebeln und wir finden mittlerweile diese sehr gut verdaulichen Kässpätzle auch viel besser, als die herkömmlich bekannten. LG Juulee

18.04.2017 13:29
Antworten
schoka

Einfach nur lecker, und die Idee mit den Semmelbröseln find ich super und schmeckt auch klasse! Spitzen Alternative zu gerösteten Zwiebeln, verträgt ja leider auch nicht jeder!!! Volle Punktzahl von uns Grüße Schoka

16.04.2017 13:47
Antworten