gekocht
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller Gemüsereis

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.01.2017 232 kcal



Zutaten

für
2 Tasse/n Langkornreis
4 Tasse/n Wasser
1 TL Currypulver bzw. Kurkuma
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
1 m.-große Zucchini
1 große Zwiebel(n)
1 Dose Erbsen und feine Möhrchen
500 ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 evtl. Salz und Pfeffer
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
232
Eiweiß
6,38 g
Fett
9,04 g
Kohlenhydr.
30,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die zwei Tassen Reis mit 4 Tassen Wasser in einen Topf geben, einen TL Currypulver oder Kurkuma hinzufügen und bei offenem Topf kochen, bis das Wasser komplett verdampft ist und der Reis gar ist.

Zwiebel, Zucchini und Paprika würfeln und in etwas Olivenöl anbraten, wenn das Gemüse die gewünschte Garstufe hat (wir mögen es eher noch etwas knackig) das Gemüse mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwas einkochen lassen, danach die Erbsen und feinen Möhrchen hinzufügen.

Nun das Gemüse in den Topf mit dem Reis geben, würzen und ordentlich vermischen und bei geschlossenem Deckel ca. 2 - 3 Min. warten, bis der Reis die restliche Brühe aufgenommen hat. Abschmecken und am besten sofort servieren.

Passt hervorragend als Beilage zu vielen Gerichten oder einfach mal für so zwischendurch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo sehr lecker, allerdings bin ich auch TK-Erbsen ausgewichen Danke für das Rezept LG Patty

06.10.2018 15:42
Antworten