Hauptspeise
Rind
Saucen
Schwein
gekocht

Königsberger Klopse

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3
 bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

mit Sardellenpaste

30 min. simpel 20.01.2017
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für

Für die Klöße: (Fleischklöße)

500 g Gehacktes, gemischt
1 Brötchen vom Vortag, eingeweicht
1 Zwiebel(n)
1 Ei(er)
2 TL Senf, mittelscharf
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Knoblauch
Sardellenpaste
evtl. Semmelbrösel bei Bedarf

Für die Sauce:

1 Liter Fleischbrühe, klare
3 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
3 EL Butter oder Margarine
2 EL Mehl
200 ml Sahne
etwas Zitronensaft
2 kl. Gläser Kapern
Salz und Pfeffer
Zucker


Zubereitung

Das Brötchen vom Vortag in Wasser einweichen.

Als nächstes die Zwiebeln schälen und fein schneiden. Diese dann erst einmal beiseite stellen.

Jetzt das Hackfleisch in eine geeignete Rührschüssel geben, zusammen mit dem Ei, den Gewürzen und den klein geschnittenen Zwiebeln gut vermischen. Dann den Senf mit untermischen. Jetzt die Sardellenpaste hinzufügen und die Masse gut vermischen. Als letztes dann noch das gut ausgedrückte Brötchen hinzugeben. Sollte die Masse zu feucht sein, kann man noch etwas Semmelbrösel hinzugeben. Jetzt kleine oder große Klößchen formen.
Kleiner Tipp: Mit nassen Händen lassen sich die Klößchen noch besser formen

Jetzt die Brühe zusammen mit den Pfefferkörnern und dem Lorbeerblatt erhitzen. Die Klopse hineingeben und etwa 15 - 20 Min. kochen. Nach Ablauf der Zeit die Klopse ruhig noch 10 Min. auf schwacher Hitze ziehen lassen. Die Klopse dann mit einem Schaumlöffel aus der Brühe heben und anschließend ggf. warmstellen (ist aber nicht zwingend notwendig). Die Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen.

Jetzt für die Sauce die Butter bzw. Margarine schmelzen und das Mehl unter ständigem Rühren darin anschwitzen. Nun die Brühe nach und nach unter Rühren hinzugeben, dann die Sahne mit unterrühren. Jetzt kommt der Teil des Abschmeckens (ggf. holt man sich noch eine zweite Person dazu). Etwas Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer in die Soße geben. Als vorletztes empfehle ich den Zucker mit einzurühren, dann abschmecken. Nun noch die Kapern hinzufügen und die Soße ist fertig. Die Klopse hineingeben und auf schwacher Hitze in der Soße erhitzen.

Dazu passt sehr gut Reis.

Hinweis: Senf kann zur Not auch weggelassen und Sardellenpaste kann variiert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

Clemence

Kompliment, gutes einfaches Rezept.

11.02.2017 13:08
Antworten
Omania

Danke :)

13.02.2017 00:19
Antworten
bBrigitte

Hallo Omania ,
ein sehr leckeres Rezept, die schmecken noch besser als die ich schon in meinem Kochbuch gespeichert habe.Und da wir gerne viel Soße essen, kam mir dein Rezept sehr gelegen.
LG Brigitte

28.05.2017 14:40
Antworten