Feiner Apfel-Birnenkuchen mit Quark-Joghurtcreme und mürben Butter-Mandelstreuseln


Rezept speichern  Speichern

saftig und knusprig

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.01.2017 3782 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
2 Birne(n)
1 Zitrone(n)
3 Ei(er)
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
300 g Joghurt, griechischer
250 g Quark, 20 % Fett
1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
100 g Butter
150 g Mehl
50 g Mandelblättchen
evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
3782
Eiweiß
94,28 g
Fett
173,94 g
Kohlenhydr.
459,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Backofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen. Die Äpfel und Birnen schälen, vierteln und entkernen, fein würfeln. Die Zitrone auspressen und den Saft über das Obst träufeln.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit Vanillezucker und Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit 120 g Zucker, Joghurt, Quark und Puddingpulver verrühren. Das Eiweiß unterheben. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auskleiden. Die Quarkmasse einfüllen.

Die Butter schmelzen, mit dem gesiebten Mehl und den übrigen 80 g Zucker und den Mandelblättchen krümelig verkneten. Das Obst und die Streusel auf der Quarkmasse verteilen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 50 - 60 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Eventuell mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vroni610

Muß gerade meine Weizenbirnenschwemme verarbeiten und bin dabei auf dieses Rezept gestoßen. Ich habe nur Birnen verwendet. Hatte Bedenken daß der Kuchen auseinanderfällt. Aber er ist absolut top in Konsistenz und Geschmack. Den gibts bald wieder. Dafür gibts von der Familie 5 Sterne. LG

02.08.2020 17:12
Antworten
Anaid55

Hallo Vroni610, lieben Dank für deine liebe Rückmeldung. Nur mit Birnen den Kuchen zu machen, ist absolut gut. Ist aus der Not entstanden, dieses Rezept, wollte es auch nur mit Birnen machen, aber da waren welche matschig und GsD hatte ich noch Äpfel, somit ist es entstanden. Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat. Liebe Grüße Diana

04.08.2020 09:19
Antworten
Seebohmstrasse

sehr lecker und gut gelungen Note "sehr gut"

29.03.2020 16:17
Antworten
Anaid55

Hallo Seebohmstrasse, da bedanke ich mich ganz herzlich. Liebe Grüße Diana

29.03.2020 18:06
Antworten
Anaid55

Hallo Küchenhexe, das ist schade, hast du den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Das ist wichtig, damit sich Quark usw. stabilisiert. Liebe Grüße Diana

31.10.2019 08:38
Antworten
trekneb

Hallo Diana, habe Deinen Kuchen nachgebacken und eine SfS-Anleitung gemacht. Dein feiner Apfel-Birnenkuchen mit Quark-Joghurtcreme und mürben Butter-Mandelstreuseln ist ganz große Klasse! Wenn es schnell gehen soll, dann backe ich gerne die Käsekuchen ohne Boden. Dieser hier, ist ganz klar, einer meiner der Favoriten. Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! Bild wird hochgeladen! LG Inge

17.09.2017 12:32
Antworten
Anaid55

Hallo Inge, ich finde Deine Bilder und SfS - Anleitung super gelungen, hätte es nicht besser machen können.;-)) Es freut mich sehr, dass dieser Kuchen bei Dir so gut angekommen ist. Vielen Dank für die Sterne. LG Diana

25.09.2017 10:15
Antworten
Anaid55

Hallo kati2707, Dankeschön für die Bewertung und für das ausprobieren des Rezepts. LG Diana

15.09.2017 13:19
Antworten
Anaid55

Hallo Vrepepi, vielen Dank fürs ausprobieren. Lg Di

05.03.2017 10:45
Antworten
Vrepepi

Vielen Dank für dieses Rezept! Der Kuchen ist nur lecker! Und schnell zubereitet. Durch die Streusel lässt er sich leider schlecht schneiden. Aber sonst super!

04.03.2017 08:07
Antworten