Feiner Apfel-Birnenkuchen mit Quark-Joghurtcreme und mürben Butter-Mandelstreuseln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

saftig und knusprig

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.01.2017 3782 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
2 Birne(n)
1 Zitrone(n)
3 Ei(er)
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
300 g Joghurt, griechischer
250 g Quark, 20 % Fett
1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
100 g Butter
150 g Mehl
50 g Mandelblättchen
evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
3782
Eiweiß
94,28 g
Fett
173,94 g
Kohlenhydr.
459,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Backofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen. Die Äpfel und Birnen schälen, vierteln und entkernen, fein würfeln. Die Zitrone auspressen und den Saft über das Obst träufeln.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit Vanillezucker und Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit 120 g Zucker, Joghurt, Quark und Puddingpulver verrühren. Das Eiweiß unterheben. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auskleiden. Die Quarkmasse einfüllen.

Die Butter schmelzen, mit dem gesiebten Mehl und den übrigen 80 g Zucker und den Mandelblättchen krümelig verkneten. Das Obst und die Streusel auf der Quarkmasse verteilen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 50 - 60 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Eventuell mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

puppenmutti67

Hallo an alle Kuchenbäcker, ich habe das Rezept original nachgebacken. Der Kuchen ist sehr lecker, die Streussel super knusprig. Leider war bei mir der Quarkboden ganz weich. Ich konnte ihn kaum als ganzes Stück auf den Teller bringen, woran kann das liegen? Hab schon überlegt ihn mit Boden zu backen, denn ansonsten schmeckt er uns sehr gut.

04.11.2022 19:35
Antworten
Anaid55

Hallo puppenmutti67, eventuell doch etwas Mehl unterheben, ansonsten darauf achten, daß Quark und Joghurt fest sind, sonst wüsste ich keinen Rat, vielleicht meldet sich noch jemand. Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung und fürs ausprobieren. Liebe Grüße Diana 🌷

05.11.2022 14:14
Antworten
BumbleBee76

Ich hatte noch (normalen) Joghurt, Quark, Äpfel und Birnen im Kühlschrank, die alle dringend weg musste. Auf der Suche nach den Zutaten bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Es ist ungewöhnlich durch den Quark-Joghurt-Boden statt einem "richtigen" Teigboden, aber durch die Milchprodukte kriegt der Kuchen eine tolle Frische, die Streusel sorgen für eine knusprige Komponente. Ich werde den Kuchen auch bald mal mit Kirschen probieren, das passt sicher auch super zu der Quarkmasse. Tolles, sehr leckeres Rezept, mal was anderes und schnell gemacht :)

13.08.2022 12:14
Antworten
Finca07

Ein wirklich tolles Rezept und total einfach zu machen! Ich habe dieses Kuchen bereits mehrfach gebacken, mit weniger Zucker und Dinkelvollkornmehl. Auch habe ich mittlerweile verschiedene Früchte ausprobiert und alle waren begeistert. Ob mit Apfel/Birne, nur mit Äpfeln; Kirschen, Aprikosen oder Himbeeren- dieser Kuchen ist immer ein voller Erfolg. Herzlichen Dank für dieses wunderbare Rezept 😋

23.11.2021 19:32
Antworten
Anaid55

Hallo Finca, ⚘ ❤ lichen Dank für deine liebe Rückmeldung , habe mich riesig gefreut und tolle 💡Idee es mit anderen Früchten zu probieren, tolle Anregung. Liebe Grüße Diana ⚘

24.11.2021 15:45
Antworten
trekneb

Hallo Diana, habe Deinen Kuchen nachgebacken und eine SfS-Anleitung gemacht. Dein feiner Apfel-Birnenkuchen mit Quark-Joghurtcreme und mürben Butter-Mandelstreuseln ist ganz große Klasse! Wenn es schnell gehen soll, dann backe ich gerne die Käsekuchen ohne Boden. Dieser hier, ist ganz klar, einer meiner der Favoriten. Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! Bild wird hochgeladen! LG Inge

17.09.2017 12:32
Antworten
Anaid55

Hallo Inge, ich finde Deine Bilder und SfS - Anleitung super gelungen, hätte es nicht besser machen können.;-)) Es freut mich sehr, dass dieser Kuchen bei Dir so gut angekommen ist. Vielen Dank für die Sterne. LG Diana

25.09.2017 10:15
Antworten
Anaid55

Hallo kati2707, Dankeschön für die Bewertung und für das ausprobieren des Rezepts. LG Diana

15.09.2017 13:19
Antworten
Anaid55

Hallo Vrepepi, vielen Dank fürs ausprobieren. Lg Di

05.03.2017 10:45
Antworten
Vrepepi

Vielen Dank für dieses Rezept! Der Kuchen ist nur lecker! Und schnell zubereitet. Durch die Streusel lässt er sich leider schlecht schneiden. Aber sonst super!

04.03.2017 08:07
Antworten