Braten
Europa
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rigatoni Pecorino-Tomate

Fast wie das bekannte Frosta Gericht, welches es ja leider nicht mehr gibt. Vegetarisch.

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.01.2017 893 kcal



Zutaten

für
250 g Rigatoni
60 g Pecorino
250 g Cherrytomate(n)
1 Zucchini, gelbe
1 Zucchini, grüne
1 kleine Aubergine(n)
1 Zehe/n Knoblauch
6 Tomate(n), getrocknete
Olivenöl
Sonnenblumenöl
Butter
Salz und Pfeffer
Thymian
Oregano
Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
893
Eiweiß
28,00 g
Fett
57,15 g
Kohlenhydr.
66,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Die getrockneten Tomaten in kleine Würfelchen schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Die Zucchini in mundgerechte Stücke, die Aubergine in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten halbieren. Den Pecorino fein reiben.

In einer großen Pfanne je einen Schuss Oliven- und Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Zucchini und Auberginen darin rundherum anbraten, bis diese etwas braun sind. Ein Stück Butter in der Pfanne schmelzen lassen und den Knoblauch und die getrockneten Tomaten hinzu geben. Alles noch kurz brutzeln lassen.

Die gegarten Nudeln abgießen und zusammen mit den Tomaten in die Pfanne geben. So lang braten, bis die Nudeln auch etwas braun sind. Zuletzt den Pecorino untermischen und das Gericht mit Kräutern und Gewürzen abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Babara8865

Das Essen für fünf Portion ist sehr viel. Weniger Nudeln wären da besser gewesen [500g].

07.11.2018 09:17
Antworten
Grillfan_chris_koch

sehr leckeres Rezept. Bin begeistert!

10.07.2018 16:54
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

25.08.2017 13:32
Antworten