Gemüse
Hauptspeise
Rind
Reis
Suppe
klar
Eintopf
gekocht
Einlagen
Hülsenfrüchte
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Erbsensuppe mit ganz vielen Grießklößchen

nach Großmutters Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.01.2017



Zutaten

für
1 kg Rinderbeinscheibe(n)
2 Liter Wasser
1 Bund Suppengrün
4 Brühwürfel
750 ml Milch
250 g Hartweizengrieß
30 g Butter
3 Ei(er)
1 kg Erbsen, TK
1 Bund Petersilie, glatte
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Rinderbeinscheiben mit 2 Liter kaltem Wasser, dem fein gewürfelten Suppengrün, 1 TL Salz und den Brühwürfeln zum Kochen bringen und bei geringer Hitze 2 Stunden köcheln lassen. Danach die Beinscheiben herausnehmen und beiseitestellen.

In der Zwischenzeit die Milch mit der Butter, 1 TL Salz und frisch gemahlener Muskatnuss in einem Topf zum Kochen bringen, dann beiseitestellen. Den Hartweizengrieß hineinstreuen, zu einem glatten Kloß rühren und ca. 1 Minute auf der Kochstelle erhitzen. Danach den heißen Kloß in eine Schüssel geben und die Eier mit den Knethaken des Handmixers unterrühren.

Aus der Masse mit 2 Teelöffeln kleine Klößchen formen und in der heißen Rinderbrühe 5 Minuten gar ziehen lassen. Gleichzeitig die TK-Erbsen in der Brühe garen.

Nun kann das Fleisch von den Knochen gelöst, in mundgerechte Stücke geschnitten und zur Suppe gegeben werden. Zum Schluss die fein gehackte Petersilie darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zecke57

Es kommen nur 2 Liter Wasser zur Suppe, wie es auch in der Zubereitung beschrieben ist. 🙂

20.01.2017 08:55
Antworten