Bries - Milzwurst

Bries - Milzwurst

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Originaltrezept einer Münchner Wirtin von 1870, so wie sie in München heute noch geliebt und serviert wird.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.04.2005



Zutaten

für
2 Kalbsbries, 1 Kalbsmilz, 500 g Kalbsbrät, 1 Kalbsnetz
1 Zwiebel(n)
1 Zitrone(n), davon die Schale
1 Bund Petersilie
Wasser, gesalzen
etwas Milch
Suppengrün
2 große Zwiebel(n)
Butter, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Netz warm waschen und auf einem Brett ausbreiten. Milz vorsichtig untergreifen, darf kein Loch bekommen. Milz wenden, salzen und pfeffern, Zitronenschale, Petersilie, Zwiebel feinst wiegen, unter das Kalbsbrät mischen. Die gesamte Fülle gut abschmecken.
In Salzwasser wenig Milch dazu, das Bries überwellen, in die gestürzte Milz füllen, abwechselnd Bries ( nicht in kleinen Stücken, sondern so groß wie möglich) mit Kalbsbrät füllen. In Netz wickeln, mit Spagat binden und in gutem Sud mit Grünzeug und Zwiebeln 2 Stunden kochen. Wickelfaden abnehmen, und in Butter von allen Seiten leicht bräunen.
Wenn möglich, nicht gebundene Bratensoße dazu geben, mit warmem Kartoffelsalat genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Herta, was meinst Du mit "untergreifen"? In die Milz wird eine Tasche geschnitten, richtig? Warum wendest Du die Milz dann? Liebe Grüße Tin

06.01.2007 20:17
Antworten