Brokkoli-Garnelen-Auflauf in Käsesahnesauce


Rezept speichern  Speichern

frisch zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.01.2017



Zutaten

für
3 Köpfe Brokkoli
450 g Garnele(n)
50 ml Gemüsebrühe
50 g Butter
1 mg Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
3 EL, gehäuft Mehl
4 cl Weißwein
500 ml Milch
200 g Sahne
100 g Schmelzkäse
100 g Parmesan
100 g Emmentaler
Chili
Pfeffer
Oregano
2 TL, gestr. Salz
50 g Kräuterbutter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in einem Topf mit der heißen Butter anschwitzen, bis sie glasig sind. Das Mehl dazugeben und mit dem Schneebesen gut vermischen. Beim Rühren mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen und sofort die Milch dazugeben. Wer keine Gemüsebrühe hat, kann etwas vom gekochten Brokkoliwasser verwenden. 15 Minuten schluckweise unter ständigem Rühren die Sahne dazugeben. Die geriebenen Käsesorten langsam dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Oregano würzen. Den Topf vom Herd nehmen.

Die Brokkoliröschen vom Strunk entfernen und in einem Topf mit etwas Salz zum Kochen bringen. 3 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen. Den Brokkoli in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken.

Eine Pfanne mit Kräuterbutter erhitzen. Eine Knoblauchzehe halbieren und in der Pfanne mit den Garnelen kurz anschwitzen, bis die Garnelen gerade so gar sind. Den Brokkoli in die gebutterte Auflaufform geben. Die Garnelen mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heben und über dem Brokkoli verteilen. Den Sud aus der Pfanne unter die Käsesauce rühren und gleichmäßig über den Auflauf geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C 20 Minuten leicht bräunlich überbacken.

Serviert mit frisch gebackenen Pizzabrötchen schmeckt der Auflauf am besten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mwagner99

Vielen Dank für das köstliche Rezept. Ich habe es heute gekocht und wir sind restlos begeistert. Ich habe noch Blumenkohl dazu genommen; passt auch sehr gut.

17.01.2020 14:47
Antworten
feinundlecker

Vielen Dank für deine erste Bewertung und viele Grüße

16.12.2018 14:30
Antworten
nanni1510

Frage mich gerade, warum dieses Rezept noch keine Bewertungen hat. Habe es heute gekocht und es schmeckte sehr gut. Habe lediglich in die Soße nur den Schmelzkäse gegeben, den geriebenen Emmentaler oben drauf gestreut (zum gratinieren) und den Parmesan nach dem backen erst übergestreut. Sehr, sehr lecker, danke für das Rezept!

15.12.2018 19:17
Antworten