Backen
Torte
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller Schoko-Buttercreme-Kuchen

super einfach und schnell gemacht, ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 15.01.2017



Zutaten

für
1 Beutel Schokoladenpuddingpulver
500 ml Milch
50 g Zucker
250 g Butter
1 Wiener Boden mit 3 Lagen
1 Glas Himbeermarmelade
Mokkabohnen (Schokodekor)
Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Einen Schokopudding wie es auf der Verpackung steht. Das Pulver mit Zucker und Milch anrühren und in die heiße Milch geben. Aufkochen lassen und fertig. Nun muss der Pudding kalt werden. Es darf sich keine Haut auf dem Pudding bilden! Also immer rühren, bis er kalt ist.

Der Pudding und die Butter müssen ungefähr die gleiche Temperatur haben. Ist der Pudding noch zu warm gerinnt es und es wird eine Puddingsuppe.

Wenn der Pudding kalt ist, die Butter nach und nach hinzugeben. Mit dem Mixer gut durchrühren, bis es schön glatt ist und keine Klumpen hat.

Auf die erste Lage des Wiener Bodens kommt Himbeermarmelade, auf die zweite Lage die Hälfte der Schokobuttercreme und auf die dritte wieder Schokobuttercreme. Dabei genug Creme übrig lassen, damit man die Torte damit rundum einstreichen und verzieren kann.

Die Torte 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit sie schön fest wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sophiavo

Habe ich es richtig verstanden das insgesamt 1 Liter Milch verwendet wird? Also die 500ml für den Pudding und dann nochmal 500ml kalt?

16.08.2018 14:52
Antworten
tatjana868

Nein nur 500ml wie es auf dem Puddingpulvertütchen steht. Für den Pudding herzustellen. Sonst wird keine Milch benötigt!

16.08.2018 14:55
Antworten
tatjana868

Hallo Mamaumaxi, ich denke schon das das geht da der Pudding ja auch kalt ist. Muss ja beides dieselbe Temperatur haben. Kann dir nur nicht sagen ob das schmeckt. Da ichs bisher nur mit Vanille- oder Schokopudding gemacht hab. Berichte mal, bin gespannt.

27.03.2018 07:45
Antworten
Mamaumaxi

Ich würde den gerne die Tage ausprobieren. Kann ich auch statt das Puddingpulver auch das Pulver für die Paradiescreme verwenden? Diese wird ja kalt angerührt.

26.03.2018 18:55
Antworten
tatjana868

Ja das wird genehmigt. Weiss aber nicht wielange das dauert.

14.03.2018 22:13
Antworten
Amanda8504

Hallo,ich möchte gerne das Rezept ausprobieren,und wollten fragen ob diese Creme,fondant tauglich ist.

02.02.2018 13:59
Antworten
tatjana868

Hallo Amanda8504 das weiss ich leider nicht. Lg

04.02.2018 18:57
Antworten
Annkali

Meine erste Torte und sie kam super bei den Gästen an. Danke für das einfache und gut erklärte Rezept! Beim nächsten mal werd ich mutiger sein und noch extra Schokolade mit in die Buttercrem vermischen. Foto folgt

10.11.2017 20:23
Antworten
tatjana868

Das freut mich zuhören! Bin gespannt aufs Foto. Und extra Schokolade in die Buttercreme? Super Idee! 😉

11.11.2017 08:33
Antworten
sabine798

Super lecker! Und schnell gemacht! Danke fürs Rezept! Foto folgt...

02.11.2017 07:54
Antworten