Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rind
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weißkohleintopf aus dem Ofen

ideal für Gäste, kann gut vorbereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.01.2017 486 kcal



Zutaten

für
750 g Rindergulasch
350 g Zwiebelringe
50 g Butterschmalz
1 Knoblauchzehe(n), klein gewürfelt
125 g Speckwürfel
750 g Kartoffel(n), geschält, in Scheiben
1.250 g Weißkohl, grob geschnitten
500 ml Rinderbrühe, selbst gekocht oder instant
Salz und Pfeffer
1 Becher Schmand

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Das Butterschmalz in einem ofenfesten Bräter erhitzen und das Gulasch unter Wenden darin braun braten. Die Zwiebelringe, die Knoblauch- und die Speckwürfel zugeben und ebenfalls kurz braten. Den Topfinhalt mit Salz und Pfeffer gut würzen.

Die Kartoffeln auf das Fleisch schichten, dann den Weißkohl. Wichtig: nicht umrühren. Die Brühe angießen. Den Eintopf zugedeckt im Backofen bei ca. 170° C Heißluft 100 - 120 Minuten garen. Erst nach dem Garen umrühren.

Den Schmand zugeben und schmelzen lassen und noch einmal umrühren.

Wenn keine Kinder mitessen kann ein Teil der Brühe auch durch Rotwein ersetzt werden.

Das Gericht enthält ca. 486 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cookeatenjoy

Hat uns gut geschmeckt, hab nur mehr Brühe dran, wir brauchen es immer saftig.

07.03.2019 20:05
Antworten
raiker09

nicht wirklich ein Eintopf, aber superlecker alle waren begeistert 5 Sterne

27.01.2019 20:36
Antworten
CharlyFleckchen

Würde das Rezept gerne ausprobieren,muss nur noch wissen ob die Kartoffeln roh oder gekocht sein müssen?

27.10.2018 12:27
Antworten
roswitha0107

Die Kartoffeln kommen roh, also nur geschält und in Scheiben geschnitten in den Topf.

29.01.2019 10:37
Antworten
DuschnerBeate

Sehr gutes Rezept! Waren begeistert! Unserer Enkelin, 3 Jahre alt, hat gesagt: Oma das ist ein guter Mampf! Habe für Rindergulasch Rinderhack genommen!l 5 Sterne

16.04.2018 18:30
Antworten
noveli

Hallo roswitha der Weisskohleintopf war sooo lecker das mir meine Leute den Teller sauber ausgeputzt haben. Von uns gibt es volle Sternenzahl und der wird sicher wieder gemacht. Lg. Noveli

01.03.2017 13:57
Antworten
Doroco

Das finde ich prima, das ist ganz nach meinem Herzen. Vielen Dank für die schnelle Beantwortung. Gruss aus Flensburg / Doroco

08.01.2017 13:52
Antworten
roswitha0107

Dann wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg bei der Zubereitung :) und viele Grüße ganz aus dem Süden von Deutschland - vom Bodensee - an den "hohen Norden" ;), Roswitha

08.01.2017 13:59
Antworten
Doroco

Wird der Kohl roh auf das Fleisch gelegt oder vorgekocht?

08.01.2017 13:26
Antworten
roswitha0107

Hallo Doroco, das Weißkraut kommt roh auf die Kartoffeln drauf. Viele Grüße Roswitha

08.01.2017 13:46
Antworten