einfach
gekocht
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Schnell
Studentenküche
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


One Pot Swedish Meatballs

Fleischbällchen in Rinderbrühe mit Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 230 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.01.2017



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
1 Ei(er)
1 EL Semmelbrösel
500 ml Milch
500 ml Rinderbrühe
500 g Bandnudeln oder Eiernudeln
Salz und Pfeffer
n. B. Petersilie
n. B. Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Rinderhackfleisch mit Ei, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Ca. golfballgroße Bällchen formen.

In einem großen Topf Öl erhitzen und die Bällchen darin anbraten, bis sie braun werden. Mit der Rinderbrühe und der Milch ablöschen und aufkochen lassen. Ggf. mit etwas Brühe oder Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln hinzugeben und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit gut aufgesaugt ist. Den Parmesan unterrühren, bis dieser geschmolzen ist. Am Ende noch etwas frisch gehackte Petersilie dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Milflix

nach den vorangegangenen Kommentare habe ich auf das Rezept gleich 500 ml Brühe aufgeschlagen und um einiges stärker gewürzt, sowohl die Nudeln als auch die Fleischbällchen. War sehr lecker Portion hätte auch für 5 gereicht.

29.09.2019 21:05
Antworten
Blubb0rfischchen

Wir haben es gestern in unserem Kupferkessel über offenem Feuer gemacht - seeehr lecker! Auch wir mussten noch etwas Flüssigkeit nachgießen, aber dass fanden wir nicht schlimm. Danke für das tolle Rezept!

19.07.2019 06:04
Antworten
Morenita10

Sehr leckeres und einfaches Rezept. Ich finde es auch zu wenig Flüssigkeit. Musste mehr Flüssigkeit reintun. Fand es aber trotzdem zu trocken 😞 Aber lecker.

22.06.2019 16:05
Antworten
Assen88

hab das mett einfach bröselig gebraten -ja ich war heute faul😉 soooo einfach und verdammt lecker...aber Achtung überfutterungsgefahr!!! 😜 ☆☆☆☆☆

04.04.2019 19:32
Antworten
mity

am Wochenende gekocht und als sehr lecker befunden! War einfach und schnell zubereitet... und noch besser: wenig Abwasch! danke 5☆☆☆☆☆

04.03.2019 12:55
Antworten
foggyfox

sehr lecker. habe die Idee von Christina übernommen und Champignons mit rein getan

13.08.2017 12:38
Antworten
Pegasus-Schürze

Das Rezept ist super, nur Rind hat einen harten Eigengeschmack der Bällchen, finde ich. Ich würde in Zukunft Schweine Hack nehmen, doch die Rinderbrühe belassen. :)

10.08.2017 10:18
Antworten
Patze1980

Klasse Rezept. Der Parmesan hat halt einen recht intensiven Geschmack. Wenn man damit also nicht übertreibt ist es echt lecker!

27.03.2017 20:06
Antworten
ChristinaK89

Sehr leckeres Rezept! Habe die Hackbällchen noch mit gedünsteten Zwiebeln und die Soße mit Champignons ergänzt - gibt es bestimmt noch öfter bei uns zu essen!

01.03.2017 14:37
Antworten
herdnadine

Das Gericht ist echt super lecker. Wenn es mal schnell gehen soll, genau das Richtige. Also Daumen hoch! Allerdings ist die Flüssigkeitsmenge etwas knapp bemessen. Habe etwa 100 ml Fleischbrühe/Milch-Gemisch mehr gebraucht. Ich mag es allerdings auch nicht, wenn die Soße zu dick ist.

21.02.2017 14:27
Antworten