Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2017
gespeichert: 7 (1)*
gedruckt: 178 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.338 Beiträge (ø0,21/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Schweinehackfleisch
Brötchen, altbacken
 n. B. Milch, lauwarm zum Einweichen
1 kleine Zwiebel(n)
1/2 Bund Petersilie, krause
1 EL Senf, mittelscharfer
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Öl zum Braten
  Für die Sauce:
100 g Sultaninen
  Wasser, heißes zum Einweichen
Zwiebel(n)
1 EL Butter
30 g Mehl
1 1/2 TL Weißweinessig
500 ml Fleischbrühe
1 1/2 EL Rübensirup, dunkler
Lorbeerblatt
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Bouletten die Zwiebel würfeln, in etwas Öl in einer Pfanne oder der Mikrowelle weich dünsten, abkühlen lassen. Inzwischen das Brötchen in der warmen Milch einweichen.

Die Hackmasse mit Ei, Senf, Salz, Pfeffer, Muskat, Zwiebeln, der fein geschnittenen Petersilie und dem ausgedrückten Brötchen mischen und zu Bouletten formen. In einer Pfanne braten, danach herausnehmen.

Für die Sauce die Sultaninen mit heißem Wasser begießen und beiseitestellen. Die Zwiebeln würfeln und in der Butter glasig anschwitzen. Mit dem Mehl bestäuben und etwas anschwitzen lassen.

Mit der Fleischbrühe ablöschen, das Lorbeerblatt dazugeben und etwas durchkochen. Mit Essig, Rübensirup, den abgetropften Rosinen, Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.

Die Bouletten dazugeben und kurz in der Sauce erwärmen. Dazu passen sehr gut Salzkartoffeln.