Backen
Dessert
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananenbrot-Trifle

erinnert an Tiramisu; Espresso und Amaretto durch Schokoladensauce ersetzbar

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 13.01.2017



Zutaten

für
6 Banane(n)
1 Ei(er)
75 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
300 g Mehl
100 g Walnüsse, gehackt
4 EL Sonnenblumenöl
250 g Mascarpone
250 g Sahne, fettreduziert
100 ml Espresso
4 EL Amaretto
2 EL Zucker
40 ml Milch
etwas Kakaopulver, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen, eine Kastenform einfetten. Vier reife Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit 75 g Zucker, einem halben Päckchen Backpulver, einem Päckchen Vanillezucker und vier EL Sonnenblumenöl vermengen. Das Mehl sieben und nach und nach zur Bananenmischung hinzugeben und mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten, 50 g gehackte Walnüsse unterheben. Den Teig in die Backform geben und auf mittlerer Schiene im Backofen ca. 40 Minuten backen, bis die Oberfläche schön braun ist.

Nach dem Backen auskühlen lassen, aus der Form nehmen und etwas mehr als die Hälfte des Bananenbrots in beliebig große Würfel schneiden.

100 ml Espresso zubereiten, abkühlen lassen und mit zwei EL Amaretto verrühren.

Für die Creme die Sahne steif schlagen und beiseitestellen. Die Mascarpone je nach Festigkeit mit etwa 40 ml Milch glatt rühren, mit zwei EL Zucker süßen und zwei EL Amaretto dazugeben. Die Sahne unterheben.

Die restlichen zwei Bananen in dünne Scheiben schneiden

Nun die Bananenbrotwürfel mit der Espresso-Amaretto-Mischung bepinseln. Abwechselnd Bananenbrot, Creme, Bananenscheiben und restliche 50 g gehackte Walnüsse in vier Dessertgläsern schichten. Zum Schluss kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Wer keinen Kaffee und keinen Amaretto mag, kann diese Zutaten auch durch eine Schokoladensauce ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.