Holunderblüten-Mangotorte mit Sektgelee


Rezept speichern  Speichern

lecker, leicht, sommerlich

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.01.2017



Zutaten

für

Für den Boden:

70 g Butter
80 g Butterkeks(e)

Für die Creme:

6 Blatt Gelatine
250 g Joghurt (Mangojoghurt) oder Aprikosenjoghurt
100 ml Holunderblütensirup
½ Zitrone(n), ausgepresst
400 ml Schlagsahne

Für den Guss:

0,1 Liter Rosésekt oder Champagner, ca.
3 Blatt Gelatine
70 ml Holunderblütensirup

Für die Dekoration:

n. B. Holunderblüten, Blumen, Sahnetuffs usw.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 45 Minuten
Das Rezept ist für eine 20 - 24 cm-Form:

Für den Boden die Butterkekse zerkrümeln. Die Kekse dazu am besten in eine Tüte geben und mit einen Nudelholz zerkleinern. Die Butter schmelzen, zu den Keksen geben und vermengen. Den Keksboden in die mit Backpapier ausgelegte Form legen und kalt stellen.

Für die Creme die Gelatine einweichen. Die aufgeweichte Gelatine mit 4 - 6 EL Joghurt vermengen und in einem Topf erwärmen. Die Gelatine muss sich komplett gelöst haben. Den restlichen Joghurt mit dem Sirup und dem Zitronensaft mischen und die Gelatinemischung unterheben. Die Masse sofort in den Kühlschrank stellen. Die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse geben. Die Creme erneut kalt stellen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, diese auf dem Keksboden in der Form verteilen. Die Masse am besten 4 Stunden bzw. über Nacht kalt stellen, bis sie richtig fest ist.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Sekt und den Sirup in einen Topf geben und erwärmen. Die Gelatine dazugeben und komplett auflösen lassen. Den Guss kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig auf die Joghurtcreme geben. Am Besten langsam mit einen Löffel darauf verteilen.

Sobald die Gelatine fest ist, die Torte noch mit Sahnetuffs, Blumen, Holunderblüten etc. dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sariskuechenchaos

danke, lieb von dir :) Hoffe du probierst sie mal aus

22.01.2017 13:57
Antworten
Kochfan-Shali

Sehr gutes Rezept..👍👍

18.01.2017 11:44
Antworten