Crevettensalat Vorspeise


Rezept speichern  Speichern

Cebiche kann auch mit mageren Fischfilet, z.B. Rotzungen, zubereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.04.2005



Zutaten

für
500 g Crevetten, roh, geputzt
300 ml Limettensaft, frisch
400 ml Orangensaft, frisch
1 m.-große Zwiebel(n)
Tabasco
Zweig/e Koriander, frisch, fein geschitten
100 ml Limettensaft
Meersalz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Zuerst die Zwiebel halbieren und ca. 30 Minuten in Limettensaft legen. Unterdessen alle übrigen Zutaten, bis auf die Crevetten, mischen und würzen, darf ruhig pikant sein. Die eingelegten Zwiebeln ausdrücken dazugeben (Saft davon wegschütten), Crevetten dazugeben, umrühren und mindestens 24 Stunden kalt stellen, gelegentlich umrühren. Der Limettensaft gart die Crevetten oder auch die Fischfilets. Wer es roh nicht mag, kann die Crevetten auch vorkochen.
Dazu Toast und Butter reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Sehr lecker, allerdings mit kleinen Änderungen meinerseits... Zwiebeln kleingewürfelt- mit Limettensaft, Sojasoße und Kräutern in eine Schüssel- die Garnelen gut untermischen, über Nacht in den Kühlschrank. (bei mir ohne O-Saft) Die durchgezogenen Garnelen mit Rucola in ein Glas füllen, Melonenkugeln obendrauf- ein sehr schöner Garnelen-Cocktail. Mein Bild ist unterwegs. Die Zwiebel-Limettensoße natürlich nicht wegschütten- war die Grundlage meiner nächsten Salatsoße. Grüße von movostu

09.06.2014 09:22
Antworten