Backen
Ei
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Käse
Tarte
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßkartoffel-Zwiebel-Quiche

raffiniert, lecker, gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.01.2017



Zutaten

für
220 g Mehl
100 g Butterschmalz
Salz und Pfeffer
2 EL Crème fraîche
50 g Cheddarkäse, gerieben
Rosmarin
2 Süßkartoffel(n)
2 große Gemüsezwiebel(n)
1 EL Zucker
2 EL Butterschmalz
3 m.-große Ei(er)
200 ml Sahne
100 g Cheddarkäse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Für den Boden Mehl, Schmalz, Pfeffer, Salz und Cheddar miteinander vermengen und anschließend die Crème fraîche zugeben. Solange kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist – dies kann etwas dauern. Den Teig auf einer dünn bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form geben und bis zur Verarbeitung kühl stellen.

Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden, die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden (ein paar für die Deko zur Seite legen).

Nun die Zwiebelringe in Butterschmalz anbraten und mit Zucker bestreuen. Die Süßkartoffelwürfel dazugeben und alles ca. 5 min braten. In der Zeit den Käse reiben. Sahne und Eier mischen und den Käse dazugeben. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffel-Zwiebelmasse auf den Quicheteig geben und das Sahnegemisch darüber gießen. Mit den restlichen Zwiebelringen dekorieren. Rosmarin darüber streuen.

Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Quiche ca. 35 min backen, bis sie goldbraun ist.
Als Vorspeise in 6 Stücke schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KaDaBe

Superlecker! Habe allerdings einen fertigen Kuchenteig gekauft und nur die Füllung gemacht. Bei uns in der Schweiz machen wir oft Wähen mit Gemüse, Früchten, Käse. Deshalb gibt es in jedem Lebensmittelladen eine Auswahl an fertig ausgewallten Teigen.

22.01.2017 18:03
Antworten