Bester Gemüseeintopf nach Ollis Art


Rezept speichern  Speichern

Gemüseeintopf wie früher

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 13.01.2017



Zutaten

für
1 Beinscheibe(n) ca. 350 g
600 g Kartoffel(n)
450 g Möhre(n)
450 g Kohlrabi ca. 2 Stück
250 g Erbsen, TK
20 g Petersilie, TK oder frisch
Gemüsebrühe ca. 0,5 TL
1 Zwiebel(n)
1 Lauchstange(n)
4 Mettwürste, frisch, (Rauchenden)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Die Beinscheibe und die Zwiebel in ca. 1,5 Liter Wasser 45 - 60 Minuten köcheln lassen.

In der Zeit, in der die Beinscheibe köchelt, die weiteren Zutaten vorbereitet. Die Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi und Lauch in kleine Stücke schneiden. Die Karotten längs vierteln, dann zerkleinern. Die frischen Rauchenden in Stücke schneiden. Die Zutaten beiseitestellen, da sie nacheinander gebraucht werden.

Wenn die Beinscheibe ihre Zeit gekocht hat, zuerst Kartoffeln, Möhren und Kohlrabi hinzugeben. Mit Wasser den Topf auffüllen, so dass noch Platz für Lauch und Erbsen übrig ist. Alles nun insgesamt ca. 45 - 60 Minuten kochen. Nach ca. 20 Minuten kommen Lauch, Rauchenden und TK-Erbsen dazu. Die Zutaten sollten während des Kochens mit Wasser bedeckt sein. Ca. 10 Minuten vor Schluss die Petersilie dazugeben.

Zum Ende der Kochzeit kann euer Eintopf mit sehr wenig Bio-Gemüsebrühe abgeschmeckt werden. Man benötigt sehr wenige zusätzliche Gewürze, da die frischen Zutaten für sich einfach lecker sind.

Nachdem der Herd ausgestellt wurde, drücke ich den Eintopf mit einem Kartoffelstampfer zu einer leicht sähmigen Flüssigkeit zusammen. Wer möchte, kann die Beinscheibe vorher herausnehmen und in kleine Stücke schneiden, und diese wieder in den Topf geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

-Michaela-

Ein sehr lecker Eintopf!!! Die Beschreibung ist super. 5 Sterne von uns ☺

07.02.2017 20:09
Antworten
Kati2111

super tolle wintergemüsesuppe!!! gabs gestern bei uns

01.02.2017 17:51
Antworten