Deutschland
einfach
Europa
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefülltes Hähnchenbrustfilet mit Spinat-Schafskäse an Blumenkohlpüree - low carb

ca. 7 Kohlenhydrate pro Portion, sehr groß

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.01.2017 610 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl
3 große Hähnchenbrustfilet(s)
1 Pck. Blattspinat
1 Pck. Schafskäse
2 EL Schmand
½ Becher Sahne
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Fett zum Braten
Salz und Pfeffer
Muskat
evtl. Brühe, instant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 16 Minuten Gesamtzeit ca. 46 Minuten
Für die Füllung die Zwiebel zerkleinern und mit dem Knoblauch anschwitzen. Dann den Spinat hinzugeben mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Etwas Wasser in die Pfanne geben und Deckel drauf. 5 Minuten ziehen lassen, dann abtropfen lassen und mit dem Schafskäse vermengen.
Mit einem scharfen Messer die Hähnchenfilets einschneiden und befüllen. Dann ca. 3 min scharf von jeder Seite anbraten und Deckel drauf und bei kleiner Stufe 10 Minuten garen.

Für das Püree den Blumenkohl in Röschen teilen und dann etwas kochendes Wasser in einen Topf (ca. zu einem 1/4 hoch mit Wasser füllen) geben, wer mag, etwas Brühepulver hinzugeben, und den Blumenkohl hineingeben, Deckel drauf und 12 Minuten kochen. Das Wasser abgießen, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und Schmand und Sahne hinzugeben, vermixen.

Pro Portion 610 Kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heddele

Haben gestern Dein Rezept nachgekocht, und was soll ich sagen... es hat uns sehr gut geschmeckt! Habe allerdings auch nur die Hälfte der Füllung gemacht (ohne Zugabe von Wasser in der Pfanne), hat völlig ausgereicht. Und beim Blumenkohlpürree habe ich nur 1einhalb Esslöffel Schmand genommen! Alles sehr lecker, wird es definitiv nochmal geben! Von mir 5🌟

17.02.2019 08:46
Antworten
BiboButzig

Hab das Rezept am Wochenende ausprobiert (auf 6 Portionen eingestellt). Allerdings hab ich das Ganze im Ofen gegart, weil wir eine offene Küche haben und beim Braten alles immer so dolle riecht. Alles in Allem lecker. Die Angabe in "Packung" ist gerade beim Spinat echt vage. Allein im TK gibt's ja verschieden große Packungen. Oder sollte man womöglich frischen Spinat nehmen? Habe mich für eine Edeka-Packung TK-Spinat entschieden. Hatten am Ende viel zu viel Füllung. Davon haben wir am nächsten Tag noch eine Sauce für Nudeln machen können. Fand auch, dass die Flüssigkeitsangabe für den Blumenkohl zu viel war, hab von der Sahne z. B. echt nur die Hälfte gebraucht. Also von mir zwar drei Sterne, aber werde es wohl nicht nochmal kochen.

29.01.2018 21:33
Antworten
kroatien

Es wäre besser, wenn der Spinat in Gramm angegeben wäre. Bei losem Spinat (Pattys) weiss man nicht, wieviel man nehmen muss.

07.10.2017 19:05
Antworten
sandra4612

Wie viel gramm entspriccht einer packung? Für den schafskäse und blattspinat?

23.09.2017 17:26
Antworten
Larissa2033

Super Lecker! Wird es öfter geben 👍Habe zwar falsch gelesen und das Hähnchen geklopft und gefüllt aber habe es einfach kurz bei 200 Grad in den Ofen 😂

04.04.2017 17:33
Antworten
SaFiZCookie

Dieses Rezept sollte auf keinen Fall unkommentiert bleiben und daher fange ich einmal an: Ich habe das Rezept ohne irgendeine Veränderung nachgekocht (sonst macht eine Bewertung auch keinen Sinn!): Die Mengenangaben und Zeiten sind stimmig, die Anleitung ist gut nachvollziehbar und die Umsetzung ist ohne Schwiergkeiten zu bewältigen. Und das Resultat ist ein sehr leckeres und wunderbares Low-Carb-Gericht, was auch optisch sehr ansprechend ist !!! Pürierter Blumenkohl ist eine tolle Idee und die je eher schlichte Hähnchenbrust wird durch die Füllung perfekt aufgewertet! Vielen Dank für dieses Rezept!

24.02.2017 15:49
Antworten