Brotspeise
Fingerfood
Hauptspeise
Käse
Party
Pilze
Silvester
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Crostini mit Champignons und Ziegenweichkäse

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 03.01.2017



Zutaten

für
10 Scheibe/n Baguette(s), schwach geröstet
etwas Weißwein
1 Rolle(n) Ziegenweichkäse, ca. 200 g
150 g Champignons, braun
1 Schalotte(n), geschält und fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), geschält und sehr fein gewürfelt
1 TL Rosmarinnadeln, fein gehackt
½ Zitrone(n) (Bio), davon Zesten und Saft
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zum Garnieren:

Zitronenzesten
Rosmarinnadeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
Den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Champignons putzen und klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch glasig dünsten. Champignons, Rosmarin und Zitronenzesten zugeben und mitdünsten. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Baguette auf ein Backblech geben. Jede Scheibe mit einigen Tropfen Weißwein beträufeln, nicht zu viel, damit das Brot nicht matschig wird. Vom Ziegenweichkäse zehn Scheiben abschneiden, auf das Brot geben und die Champignons darauf verteilen.

Das Blech auf die zweit oberste Schiene im Backofen schieben, den Grill zuschalten. Die Crostini nur so lange im Ofen lassen, bis der Käse erwärmt ist.

Mit einigen Rosmarinnadeln und Zitronenzesten garniert sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.