Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.01.2017
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 55 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

2 kg Kartoffel(n), fest kochende
1 kg Kürbis(se) (Gartenkürbis)
Paprikaschote(n), rot, gelb, grün und orange
Gemüsezwiebel(n)
6 Stange/n Bleichsellerie
5 EL Butter
5 EL Paprikamark
1/2 Bund Majoran
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
300 g Crème fraîche mit Kräutern
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
 etwas Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, waschen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Den Kürbis schälen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, abspülen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Die Gemüsezwiebeln abziehen und klein würfeln. Die Bleichselleriestangen putzen, abspülen und in dünne Scheiben schneiden.

In einem großen, weiten Topf die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel sowie die Bleichselleriescheiben darin unter Rühren etwa 15 Minuten dünsten. Anschließend das Paprikamark und die Hälfte der Majoranzweige dazugeben.

Dann die Kartoffelwürfel zugeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Dann die Kürbis- und die Paprikawürfel zugeben, erneut aufkochen lassen und dann zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Die Crème fraîche mit etwas Salz, etwas Zucker und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Das Gulasch mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Die Majoranzweige entfernen. Das Gulasch mit den übrigen Majoranzweigen garniert anrichten und die Crème fraîche dazu reichen. Dazu passt frisches Baguette.