Vegetarisch
Braten
Eier
Resteverwertung
Schnell
einfach
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Falsches Schnitzel

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.04.2005



Zutaten

für
n. B. Paniermehl
1 Port. Ei(er)
Salz und Pfeffer
Fett, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Diese "Schnitzel" hat meine Mutter immer aus den Resten beim Panieren echter Schnitzel gemacht. Darum habe ich auch keine Mengenangaben. Einfach so viel Paniermehl zum Ei geben, bis ein dicker Teig entsteht.

Man kann es gut aus den Resten beim Panieren machen, dann ist das Ei bereits gewürzt. Macht man es eigens für dieses Rezept, sollte man das Ei nach Geschmack ein wenig mit Pfeffer und Salz würzen.

Anleitung: Das Ei mit einer Gabel aufschlagen und so lange Paniermehl einstreuen, bis ein fester Brei entsteht. Den Teig gibt man mit einem Löffel in die gefettete und erhitze Pfanne und drückt ihn mit dem Löffelrücken flach. Von beiden Seiten goldbraun braten.

Diese "Schnitzel" haben uns Kindern immer besser geschmeckt als die echten aus Fleisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Das gab es heute wieder bei uns, wir hatten die eingelegten Knoblauchkartoffeln von orangina77 dazu. Es ist wirklich lecker, aber bitte folgendes beachten: - pro Ei ein EL Wasser zufügen - es dürfen nicht zuviel Semmelbrösel zugefügt werden, sonst wird es zu trocken (die Masse ist dann noch etwas weich und klebrig) - für 2 Personen sollte man schon 3 Eier nehmen - etwas Petersilie und Muskat zufügen - kurz quellen lassen Ist immer wieder klasse!!

24.04.2019 18:26
Antworten
Christina8989

Danke für die tolle Rezeptidee! Habe es in eine vegane Variante abgeändert mit Sojamehl&Wasser anstelle von Ei!

05.02.2018 12:14
Antworten
VIBSI

Hallo, so mache ich das auch immer mit den Resten wenn's bei uns Panierte Schnitzel gibt. Manchmal gebe ich noch ein bisschen Kräuter der Provence dazu. Ich kann halt auch keine Lebensmittel weck werfen.

23.01.2018 11:59
Antworten
AndreaBraunschweig

Hallöchen Mein Tip: etwas Muskat und Parmesan reinreiben.

23.01.2018 10:40
Antworten
EVA-S-PUNKT

5 Sterne - auch schon dafür, dass das Rezept, das ich wie etliche vor mir aus meiner Kindheit kenne, nicht vergessen wird... Bild folgt nach...

09.09.2017 22:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich kenn die dinger auch,lecker!!!! :-) Ich hab sie als Kind immer gegessen,weil ich nicht so scharf auf Fleisch war!!!! Und wie trocken sie werden hängt davon ab,wieviel Paniermehl man rein macht!!!! Vg raebiger

29.04.2005 21:47
Antworten
ginalle

....mir schmecken die dinger auch grüßle gina

29.04.2005 20:39
Antworten
charie

Hallo, also ich kenne es auch und es war nie trocken. ich mochte es auch immer lieber als die "echten" ;) . LG Charie

29.04.2005 13:59
Antworten
06onkel

Hallo Vera, diese "Schnitzel" kenne ich auch, und wie trocken die werden hängt von dir ab.Machst du es als Resteverwertung , hast du ja noch den Bratengeschmack von den Teilen vorher in der Pfanne und das schmeckt dann echt wie "Schnitzel" Viele liebe Grüße aus NRW von Clarissa

29.04.2005 11:35
Antworten
vera5585

naja aber sehr gehaltvoll uns bestimmt etwas trocken. macht man dann auch zitrone drauf?! und bestimmt schmeckt eine lecker knobi-creme dazu, oder?! die reste finde ich immer zu schade zum wegschmeißen, also danke für die tolle idee!

29.04.2005 08:06
Antworten