Vegane Möhrenquiche


Rezept speichern  Speichern

ohne Soja, für eine Quicheform von Ø 26 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.01.2017



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

250 g Weizenmehl Type 550
125 g Margarine, z. B. Alsan
50 ml Wasser, still
1 Msp. Salz
2 EL Semmelbrösel für die Form
etwas Margarine für die Form

Für die Füllung:

400 g Lauch
400 g Möhre(n)
2 m.-große Zwiebel(n), rot
1 EL Olivenöl

Für die Creme: (Sahnecreme)

250 ml Reissahne (Reiscreme Cuisine)
4 EL Hefeflocken
3 EL Reismehl
2 TL Kurkuma
1 TL, gestr. Salz
½ TL Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
In einer Rührschüssel Weizenmehl, Margarine, Salz und Wasser zu einem homogenen Teig verkneten, mit den Händen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Alle Zutaten für die Sahnecreme in einem Messbecher zu einer dickflüssigen Creme verrühren und beiseite stellen.

Den Lauch waschen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und die entstandenen Ringe noch einmal halbieren. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhren waschen und fein raspeln. Den Backofen auf 200 °C vorheizen

Nun das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Lauch dazugeben und bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden fünf Minuten dünsten und zur Seite stellen.

Den Teig auf einem Stück Backpapier auf Größe der Quicheform und Rand ausrollen und mit dem Backpapier in eine eingefettete, mit Semmelbröseln ausgekleidete Quiche-Form stürzen. Den Teig sorgfältig an die Form andrücken, mit einer Gabel einstechen und 10 Minuten im Ofen vorbacken.

Nun die Möhrenraspel unter die Zwiebel-Lauch-Füllung heben, gleichmäßig mit der Sahnecreme vermengen und alles vorsichtig auf dem Quicheboden verteilen.

Im heißen Backofen 25 - 30 Minuten backen und heiß oder kalt servieren.

Tipp: Wer keine Semmelbrösel mag, kann die Quicheform auch nur mit etwas Olivenöl einfetten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ma-vie-vegan

Hallo Kartenhaus, vielen Dank für Dein super Feedback! Das freut mich seeeehr! Sie sieht auch super aus auf dem Foto. GLG Ma vie

24.04.2020 21:01
Antworten
Kartenhaus89

Die Quiche war richtig lecker und hat auch noch für zwei Tage gereicht, einfach perfekt: 5 Sterne dafür!! Ein Foto ist auch auf dem Weg :)

23.04.2020 21:00
Antworten
Ma-vie-vegan

Hallo Vanzi :-) dass die Quiche gelungen ist und auch geschmeckt hat, freut mich sehr! Den Lauch und die Möhren getrennt zu schichten klingt nach einer tollen Idee und sieht sicher sehr schön beim Anschneiden aus! Danke für Dein nettes Feedback. LG Ma vie

19.06.2017 11:08
Antworten
vanzi7mon

Hallo und guten Tag, die Quiche ist sehr lecker - und auch 2 Tl Kurkuma passen gut. Den Lauch habe ich zuerst gleichmäßig auf dem Boden verteilt, dann die cremigen Möhren. Den Boden werde ich beim nächsten Mal insgesamt mindestens 15 Minuten vorbacken. Sehr gutes veganes Rezept. FG vanzi7mon

18.06.2017 16:38
Antworten