Brokkoli-Kaltschale


Rezept speichern  Speichern

herzhaft und vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.01.2017



Zutaten

für
150 g Brokkoli, Bio
1 kleine Möhre(n), Bio
1 kleine Banane(n)
½ Zitrone(n), den Saft davon
300 ml Wasser, oder etwas mehr
2 Spritzer Sojasauce
1 Msp. Muskatnuss
6 Kirschtomate(n), halbiert
1 EL Kürbiskernöl
2 EL, gehäuft Pinienkerne, geröstet, alternativ gehobelte Mandeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Brokkoli und Möhre waschen und klein schneiden. Wasser und Banane in den Mixer geben, klein geschnittenes Gemüse dazu, Zitronensaft und Gewürze auch dazu. Falls es zu dickflüssig wird, noch Wasser rein.

Das Ganze auf 2 Suppenteller verteilen. Als Einlage die halbierten Kirschtomaten und die gerösteten Nüsse. Zum Schluss das Kürbiskernöl zur Deko.

Sehr gesund und erfrischend im Sommer!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Modder2

Hallo und Danke für die Antwort. Ich probiere den Brokkoli das nächste Mal einfach vorher; allerdings hatte ich Bio-Brokkoli für das Rezept genommen. Ich versuch's auf jeden Fall nochmal mit der Suppe.

28.07.2017 11:43
Antworten
OmsiDomsi

Hallo, das mit dem bitter tut mir leid. Ich kaufe nur Bio Brokkoli der ist in der Regel nicht bitter. Ein oder mehr Eßlöffel Schmand bringen aber Abhilfe. Ich habe den Brokkoli vorher nicht gekocht. Weil er in einem Smoothie auch roh ist. Eventuell aber leicht dünsten.

28.07.2017 08:13
Antworten
Modder2

Hallo, ich habe eine Frage: Sollte der Brokkoli eventuell vorher gekocht werden? Habe die Suppe genau nach Anleitung zubereitet; sie war bitter und somit leider ungenießbar.

17.07.2017 15:38
Antworten