Bewertung
(31) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
31 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.01.2017
gespeichert: 967 (5)*
gedruckt: 3.662 (61)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.04.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Drillinge (sehr kleine Kartoffeln)
250 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 g Speisestärke
5 g Dill
Zucchini
1 Stange/n Porree
75 g Crème fraîche
1/2 EL Senf
1 g Muskatnuss
500 ml Hühnerbrühe
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 598 kcal

Ungeschälte Kartoffeln in ca. 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Heiße Hühnerbrühe vorbereiten.

Hähnchenbrust mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und die Hähnchenbrust darin je Seite 4 - 5 Minuten braten. Kartoffelscheiben zugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Mit der vorbereiteten Hühnerbrühe ablöschen und abgedeckt 10 - 15 Minuten garen lassen, bis die Kartoffelscheiben weich sind.

Währenddessen in einer kleinen Schüssel Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser glatt rühren. Spitzen vom Dill abzupfen und grob hacken. Zucchini in ca. 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Porree in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Den Deckel von der Pfanne nehmen, die Hitze höher stellen, gelöste Speisestärke einrühren, aufkochen lassen und 3 - 4 Minuten einköcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Zucchini- und Porreescheiben zugeben und unterrühren. Deckel erneut aufsetzen und 3 - 5 Minuten weiter köcheln lassen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist.

Crème fraîche und Senf unter die Sauce rühren, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend die Dillspitzen unterheben.

Den Hähnchen-Kartoffel-Eintopf auf tiefe Teller verteilen und genießen.